Nach oben pdf Kunst – Schulinterner Lehrplan Jg 7 und 8

Kunst – Schulinterner Lehrplan Jg 7 und 8

Kunst – Schulinterner Lehrplan Jg 7 und 8

 Malerei und Grafik  Plastik / Skulptur / Objekt Zeitbedarf: 4 - 8 Stunden.. Unterrichtsvorhaben II:[r]

5 Mehr lesen

Mathematik – Schulinterner Lehrplan Mathematik (komplett)

Mathematik – Schulinterner Lehrplan Mathematik (komplett)

Woche Inhalt des Schülerbuches Seitenbezug Bezug zum Kernlehrplan (prozessbezogene / inhaltsbezogene Kompetenzen) Methoden, Lehr- und Lernform 18 – 23 (6 Wochen) 4. Klassenarbeit Prozent- und Zinsrechnung 57-82 Argumentieren / Kommunizieren Verbalisieren • erläutern die Arbeitsschritte bei einfachen mathematikhaltigen Verfahren mit eigenen Worten und geeigneten Fachbegriffen Präsentieren • Lösungswege in kurzen vorbereiteten Beiträgen präsentieren Problemlösen Lösen • Problemlösestrategie „Zurückführen auf Bekanntes“, „Spezialfälle finden“ anwenden Reflektieren • Ergebnisse durch Plausibilitätsüberlegungen oder Skizzen überprüfen und bewerten • überprüfen Lösungswege auf Richtigkeit und Schlüssigkeit Werkzeuge Erkunden • nutzen Tabellenkalkulation und Geometriesoftware zum Erkunden inner- und außermathematischer Zusammenhänge Darstellen • tragen Daten in elektronischer Form zusammen und stellen sie mit Hilfe einer Tabellenkalkulation dar Berechnen • nutzen den Taschenrechner Funktionen Anwenden • Prozentwert, Prozentsatz und Grundwert in Realsituationen berechnen (auch Zinsrechnung) • Einführung des Taschenrechners • Gruppenpuzzle zur Berechnung von Prozentsatz und Grundwert; abgeleitet von der Grundformel (Prozentwert) der Prozentrechnung • Verdeutlichung der Spiralcurriculums unter Bezugnahme auf die Dreisatzrechnung (Jahrgang 7) - Unterrichtsgespräche • Erarbeitung der Zinsrechnung in Lerngruppen • Gruppenpuzzle zur Berechnung der Zinsen (bei Tageszins), Kapital (bei Tageszins), des Zinssatzes (bei Tageszins) • Zinsrechnung mit Tabellenkalkulation (Excel) • Wochenplanarbeit Lernaufgabe(n): 8 Eisberg 8 Computernutzung 8 Führerschein Noch fit? ........................................................................................... 58
Mehr anzeigen

35 Mehr lesen

Kunst – Schulinterner Lehrplan Jg 5 und 6

Kunst – Schulinterner Lehrplan Jg 5 und 6

 beschreiben und vergleichen die individuellen Aspekte in eigenen und fremden bildnerischen Gestaltungen im Hinblick auf Bildinhalte, Farbgebung und angewandte Technik [r]

4 Mehr lesen

Mathematik -1- Schulinterner Lehrplan Klasse 08

Mathematik -1- Schulinterner Lehrplan Klasse 08

Woche Inhalt des Schülerbuches Seitenbezug Bezug zum Kernlehrplan (prozessbezogene / inhaltsbezogene Kompetenzen) Methoden, Lehr- und Lernform 7 – 11 (5 Wochen) 2. Klassenarbeit Lineare Gleichungen 33 – 56 Argumentieren / Kommunizieren Kommunizieren • Lösungswege vergleichen und bewerten Problemlösen Lösen • planen und beschreiben ihrer Vorgehensweise zur Lösung eines Problems • nutzen verschiedene Darstellungsformen (Tabellen, Skizzen, Gleichungen) zur Problemlösung Modellieren Mathematisieren • einfache Realsituationen in mathematische Modelle übersetzen Validieren • die im mathematischen Modell gewonnenen Lösungen an der Realsituation überprüfen Realisieren • einem mathematischen Modell eine passende Realsituation zuordnen Arithmetik / Algebra Operieren • lösen lineare Gleichungen sowohl durch Probieren als auch algebraisch und nutzen die Probe als Rechenkontrolle Anwenden • Kenntnisse über rationale Zahlen zur Lösung inner- und außermathematischer Probleme verwenden • Erarbeitung der Äquivalenzumformung in Lerngruppen • Wochenplanarbeit • Erarbeitung der 6-Schritt-Verfahrens um „aus Texten Gleichungen aufzustellen“ mittels Think-Pair- Share und Präsentation der 6-Schritt- Verfahrens auf Plakaten Lernaufgabe(n): 8 Drei natürliche Zahlen 8 Gleichungen 8 Gleichungen 2 Noch fit! ............................................................................................ 34
Mehr anzeigen

3 Mehr lesen

Schulinterner Lehrplan für das Fach Biochemie WP II

Schulinterner Lehrplan für das Fach Biochemie WP II

Auch mit Blick auf diese Zusammensetzung besteht ein wesentliches Ziel der Schule in der individuellen Förderung. Aufgrund der naturwissenschaftlichen Tradition des Rhein-Gymnasiums wird weiterhin viel Wert auf die wissenschaftliche Bildung in den MINT-Fächern gelegt. Das Rhein-Gymnasium wurde 2012 als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. Als eigenes Fach wird MINT in den Klassen 5 bis 7 als (Wahlpflicht-)AG und in den Klassen 8 und 9 als Wahlpflichtfach zusätzlich zu den Fächern Biologie, Physik und Chemie sowie Mathematik und Informatik angeboten und ist mit diesen eng verzahnt. Auch auf diese Weise wird angestrebt, einerseits Interesse an einem naturwissenschaftlich geprägten Studium oder Beruf zu wecken sowie andererseits den einen anderen Berufsweg einschlagenden Schülern eine so- lide naturwissenschaftliche Bildung als Basis zu bieten. Weiterhin bestehen Angebo- te, dass Schülergruppen an Wettbewerben wie Jugend forscht oder Chemie entde- cken teilnehmen. Besonders begabten Schülern wird die Teilnahme am Programm „Schüler an der Universität“ ermöglicht. Hier können sie bereits Leistungsnachweise erwerben, die ihnen in einem späteren Studium anerkannt werden.
Mehr anzeigen

132 Mehr lesen

Kunst – Schulinterner Lehrplan Jg 9 und 10

Kunst – Schulinterner Lehrplan Jg 9 und 10

 Die Gestaltungsmerkmale von animierten Bildern in Videos und Computerspielen benennen und im Hinblick auf Zielgruppe und Inhalt deuten (7-10 BK R 10) Inhaltsfelder: Bildkonzepte In[r]

4 Mehr lesen

Schulinterner Lehrplan EF Musik

Schulinterner Lehrplan EF Musik

Vorhaben Inhaltsfeld Themen (inhaltlich-methodische Festlegungen) / Parameter Material Die SuS... „Malstift und hermeneuti- scher Zirkel“ Insgesamt ca. Quartal) I Bedeutungen vo[r]

7 Mehr lesen

Lehrplan G9 Kunst

Lehrplan G9 Kunst

Hierbei wird deutlich, dass sich das Fach Kunst durch die aufgezeigten produktiven und reflexiven Unter- richtsanteile in einem grundsätzlichen Spannungsverhältnis zwischen intellektuell-rationalen und eher sub- jektiv gefärbten Lern- und Äußerungsformen befindet. Letztere müssen in den Lernprozessen einen Frei- raum eröffnen und zulässig sein, zumal sich die thematischen Bezüge des Lernens an den individuellen und altersgemäßen Erfahrungsbereichen der Schülerinnen und Schüler, ihren Interessen, Gefühlen, eige- nen Verarbeitungsmodi und altersgemäßen Fähigkeiten ausrichten. Als fachdidaktisch tragbares Prinzip ästhetischer Bildung gilt, beide Pole miteinander zu verbinden, sie in die Lernprozesse zu integrieren. Darüber hinaus sind im Kunstunterricht der Sekundarstufe I die Schülerinnen und Schüler bei der Bear- beitung von Themen, Aufgaben- und Problemstellungen in hohem Maße eigenständig und selbsttätig ak- tiv, dennoch sind sie aufeinander angewiesen, weil viele Gestaltungsaufgaben oder Vorhaben sich nur ko- operativ und gemeinschaftlich lösen lassen. In diesem Sinne erwerben die Schülerinnen und Schüler ne- ben fachlichen Kompetenzen wesentliche Schlüsselqualifikationen, die sie für die eigene Selbstfindung ebenso benötigen wie für die produktive Zusammenarbeit mit Anderen innerhalb und außerhalb von Schu- le.
Mehr anzeigen

71 Mehr lesen

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Latein

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Latein

einbart. In allen anderen Bereichen sind Abweichungen von den vorgeschlagenen Vorgehensweisen bei der Konkretisierung der Un- terrichtsvorhaben möglich. Darüber hinaus enthält dieser schulinterne Lehrplan in den Kapiteln 2.3 bis 2.5 übergreifende sowie z.T. auch jahrgangsbezogene Absprachen zur fachmethodischen und fachdidaktischen Arbeit, zur Leistungsbewertung und zur Leistungs- rückmeldung. Je nach internem Steuerungsbedarf können solche Absprachen auch vorhabenbezogen vorgenommen werden.

43 Mehr lesen

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Pädagogik

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Pädagogik

Der vorliegende schulinterne Lehrplan geht von 40 Schulwochen je Schuljahr aus. Ein Viertel (also 10 Schulwochen) werden nicht berücksichtigt, da aus verschiedenen Gründen (Klausuren, Exkursionen, Krankheit etc.) es zu Unterrichtsausfällen kommen kann und den Kolleginnen und Kollegen darüber hinaus genügend Freiraum für eigene Schwerpunktsetzungen gegeben werden soll. Daraus ergibt sich, dass sich das schulinterne Curriculum auf ca. 90 Unterrichtsstunden pro Jahr im Grundkurs und auf 150 Unterrichtsstunden im Leistungskurs bezieht.

88 Mehr lesen

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Musik

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Musik

• analysieren musikalische Strukturen vor dem Hintergrund von Ausdruckskonventionen hinsichtlich der formalen Gestaltung und der Ordnungssysteme musikalischer Parameter. • deuten den [r]

20 Mehr lesen

Lehrplan Kunst G8

Lehrplan Kunst G8

Auf der anderen Seite nutzt die Festlegung der Unterrichtsinhalte die Tatsache, dass in diesem Halbjahr Kunst und Musik gleichzeitig unterrichtet werden. Hierbei ergibt sich über die Setzung des zweiten thema- tischen Schwerpunkts hinaus, der die Verwebungen beider Fachinhalte thematisiert, musikalisch - bild- künstlerische Wechselbeziehungen erforscht, die Möglichkeit fachübergreifenden Unterrichtens. Hier er- möglichen die in 10G.1 erarbeiteten Formen der Werkanalyse, Interpretation und ästhetischen Praxis, in sinnvoller Lernprogression, die theoretische wie auch eigentätig-praktische Auseinandersetzung mit Moti- ven, Gestaltungsprinzipien und Ausdrucksmöglichkeiten korrespondierender Inhalte. In der Betrachtung bezüglicher Phänomene, verwandter Wahrnehmungsformen, in der Erfahrung des Klangs von Farbe und Farbkomposition, der visuellen Dimension von Musik, werden vielfältige Beziehungen zwischen bildender Kunst und Musik erkennbar. Die zumeist isoliert nebeneinander gesehenen Künste zeichnen wechselsei- tig Spuren, offenbaren in der gleichzeitigen Erarbeitung ihre Entsprechungen, Analogien. Dabei sollen sich die Schülerinnen und Schüler in intensiver Weise mit Kunstwerken zum Thema Musik aus Geschich- te und Gegenwart und mit eigenen künstlerischen aus dem Zusammenhang erwachsenen Produkten be- fassen und das Erschließen verschiedener Bedeutungsebenen kennen lernen. Durch Analyse der Ges- talt, des formsprachlichen Aufbaus oder anderer formaler Qualitäten der Werke, Objekte oder Inszenie- rungen sollen sie ihr Verständnis für das Wechselspiel von sinnlich erfahrbaren, formalen und inhaltlichen Strukturen ästhetischer Objekte und Werke vertiefen. Durch die Themenstellungen des Halbjahres sollen die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit finden, sich mit verschiedenen methodischen Anforderungen und Zielsetzungen vertraut zu machen, welche sich im weiteren Verlauf des Unterrichts in der gymnasia- len Oberstufe stellen.
Mehr anzeigen

71 Mehr lesen

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Englisch

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Englisch

In der Sekundarstufe I nutzen die Schüler der 5. und 6. Klassen die Lehrwerksreihe English G Access, Allgemeine Ausgabe, den Nachfolger von English G 21 - Ausgabe A (2006) aus dem Cornelsen Verlag, der an unserer Schule ausläuft. In den Jahrgangsstufen 5-9 ist die Anschaffung des Workbooks verbindlich. Weiterhin wurden durch den Förderverein der Schule Leseboxen angeschafft. In allen Klassen der Stufe 5 bis 8 stehen Lektüren zur individuellen Ausleihe zur Verfügung. Parallel dazu können und sollten Englischlerner aller Jahrgangsstufen auf das breite Angebot an aktueller englischer Jugendliteratur in der Schülerbibliothek zurückgreifen.
Mehr anzeigen

66 Mehr lesen

Edoweb: Lehrplan Wahlpflichtfach Mathematik - Naturwissenschaften (Klassen 7 und 8), Realschule

Edoweb: Lehrplan Wahlpflichtfach Mathematik - Naturwissenschaften (Klassen 7 und 8), Realschule

Der Lehrplan weist aus diesem Grund keine speziell an den einzelnen natur- wissenschaftlichen Disziplinen ausgerichtete Themenbereiche aus, sondern nur solche, die durch die Erkenntnis- und Arbeitsmethoden aller Naturwissen- schaften und der Mathematik erschlossen werden müssen. Der Mathematik kommt hierbei die besondere Funktion zu, mit ihren Auswertungs- und Dar- stellungsmethoden die Grundlagen zu Theorie- und Modellbildungsprozessen zu schaffen. Durch diese Sichtweise sollen monokausale Denkmuster vermie- den und ganzheitliche Lernprozesse gefördert werden, die für das Erreichen der allgemeinen Bildungs- und Erziehungsziele der Schule erforderlich sind. Im Unterricht sollen darüber hinaus naturwissenschaftliche Erkenntnisse und ihre Anwendungsmöglichkeiten auch unter ethischen Gesichtspunkten be- trachtet und analysiert werden. So soll anhand konkreter Beispiele aufgezeigt werden, dass die Pluralität von Werten, Normen und Weltanschauungen unter- schiedliche Interpretationen naturwissenschaftlicher Informationen (Daten) zu- lässt und somit zu unterschiedlichem sittlichem oder politischem Handeln füh- ren kann. Das Wahlpflichtfach Mathematik-Naturwissenschaften setzt sich so- mit auch das Ziel, Wahrnehmungs- und Handlungskompetenzen zu fördern, die auf die persönliche, berufliche und gesellschaftliche Lebensgestaltung wirken. Diese sind vor allem
Mehr anzeigen

52 Mehr lesen

Edoweb: Lehrplan Wahlpflichtfach Technisches Zeichnen (Klassen 7 und 8), Realschule

Edoweb: Lehrplan Wahlpflichtfach Technisches Zeichnen (Klassen 7 und 8), Realschule

Die nachfolgend ausgeführten Beispiele stellen eine erste Übersicht dar, welche die- ser Erfahrungsfelder wie in den vorliegenden Fachlehrplan eingebunden sind. Durch den synoptischen Vergleich mit Lehrplanzielsetzungen anderer Fächer ergibt sich daraus ein leichterer Zugriff auf mögliche inhaltliche Gestaltungen einzelner Themen in Kooperation mit anderen Unterrichtsfächern. Sofern Erfahrungsfelder nicht in pa- rallelen Jahrgangsstufen angesiedelt sind, kann in Kooperation die Abfolge der Lehrplaninhalte innerhalb der Unterrichtsplanung eines Faches umgestellt werden, um für fächerverbindende und fachübergreifende Projekte Räume zu öffnen. In der hier gewählten Darstellungsform solcher Möglichkeiten wurden daher bewusst die Klassenstufen 5/6, 7/8 und 9/10 zusammengefasst; bei Überschneidungen in einzel- nen Bildungsgängen sind einzelne Felder für die Klassen 7 - 10 zusammengefasst. Dem hier vorliegenden Fachlehrplan sind nur die Erfahrungsfelder als Anhang bei- gefügt, in denen unmittelbar eine Lehrplananbindung gegeben ist. Die Ausführungen zu jedem einzelnen Erfahrungsfeld sind unterteilt in:
Mehr anzeigen

44 Mehr lesen

Politik-Sozialwissenschaften – schulinterner Lehrplan Kl 07-10

Politik-Sozialwissenschaften – schulinterner Lehrplan Kl 07-10

Soziale Gestaltung durch Mitbestimmung und Mitgestaltung in Gruppen Gesellschaftliche Teilhabe durch Kenntnis gesetzlicher Bestimmungen und sonstigen Maßnahmen für Jugendliche zur [r]

21 Mehr lesen

Lehrplan Kunst Sekundarstufe II

Lehrplan Kunst Sekundarstufe II

-(ELP3) erproben und beurteilen Ausdrucksqualitäten plastischer Bildgestaltungen unter Anwendung modellierender Verfahren, - (ELP4) variieren und bewerten materialgebundene Impulse, die[r]

7 Mehr lesen

Lehrplan Kunst, Musik und Pädagogik

Lehrplan Kunst, Musik und Pädagogik

Das Fach Pädagogik/Psychologie wird im Rahmen des Profils «Kunst, Musik und Pädagogik» angeboten. Es deckt folglich den dritten Schwerpunkt innerhalb dieses Profils ab und führt in das weitläufige Feld der Pädagogik und Psychologie ein. Der Unterricht in Pädagogik/Psychologie fördert das Selbst- und Fremdverständnis hinsichtlich des menschlichen Verhaltens sowie das soziale Verantwortungsbewusstsein der Schülerinnen und Schüler durch Reflexion, Selbsterfahrung, theoretische Grund- lagen und durch das Erleben von Handlungsspielräumen.

50 Mehr lesen

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Französisch

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Französisch

b) der unmittelbare Kontakt mit frankophonen Partnern ermöglicht wird. c) produktionsorientiert mit französischsprachigen Texten verfahren wird. d) relevante authentische Themen/Texte[r]

32 Mehr lesen

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Deutsch

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Deutsch

- Texte: lyrische Texte in einem thematischen Zusammenhang, Sachtexte zum Thema - Kommunikation: rhetorisch ausgestaltete Kommunikation Schwerpunktkompetenzen: Die Schülerinnen un[r]

25 Mehr lesen

Show all 5099 documents...