Nach oben pdf Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Musik

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Musik

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Musik

• analysieren musikalische Strukturen vor dem Hintergrund von Ausdruckskonventionen hinsichtlich der formalen Gestaltung und der Ordnungssysteme musikalischer Parameter. • deuten den [r]

20 Mehr lesen

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Pädagogik

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Pädagogik

Das Werner-von-Siemens-Gymnasium liegt im westlichen Münsterland in der Stadt Gronau. In jeder Jahrgangsstufe der gymnasialen Oberstufe werden ungefähr 90-120 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Das Fach Erziehungswissenschaft hat in der Schülerschaft einen großen Zuspruch, so dass stets mindestens ein Grundkurs (3 Wochenstunden) und ein Leistungskurs (5 Wochenstunden) (in der Regel auch ein zweiter Kurs in einer der beiden Kursarten) zustande kommen. Es gibt drei Kolleginnen, die das Fach vertreten, teilweise werden sie durch eine Lehramtsanwärterin / einen Lehramtsanwärter unterstützt. Im Einzugsbereich der Schule wohnen – auf Grund der ehemaligen Textilindustrie – viele Arbeiterfamilien, zu einem großen Teil mit Migrationshintergrund. Das Schulprogramm versucht vor allen Dingen durch individuelle Förderung den sehr unterschiedlichen familiären Bedingungen zu begegnen. Die Fachschaft Erziehungswissenschaft hat in Anbetracht der skizzierten Rahmenbedingungen entschieden, die folgenden drei Schwerpunkte im Unterricht im Fach Erziehungswissenschaft zu setzen:
Mehr anzeigen

88 Mehr lesen

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Mathematik

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Mathematik

Das Unterrichtsfach Mathematik am Werner-von-Siemens-Gymnasium (künftig WvSG) soll die Schülerinnen und Schüler durch die Vermittlung mathematischer Kompetenzen dazu befähigen, die Vielschichtigkeiten und Zusam- menhänge zu anderen wissenschaftlichen Disziplinen zu erkennen, mathematische Probleme im Unterricht aktiv anzugehen und diese eigenständig zu lösen. Der Unterricht fördert damit Selbstständigkeit, Kreativität, Durchhal- tevermögen und Selbstbewusstsein. Es ist eine weitere zentrale Aufgabe des Mathematikunterrichts am WvSG, den Schülerinnen und Schülern neben diesen konkreten mathematischen Kenntnissen und Arbeitsweisen, wie sie unsere moderne Lebens- und Arbeitswelt einfordert, auch allgemeinere, übertragbare Einsichten in Prozesse des Denkens und Problemlösens zu vermitteln, die für eine aktive und verantwortungsbewusste Mitgestaltung der Gesellschaft von Bedeutung sind. Mathematisches Grundwissen, strukturelles Denken und ein sicherer Umgang mit neuen Medien bilden zudem wesentliche Voraussetzungen der Ausbildungs- und Studierfähigkeit (und dies nicht nur im Bereich der Natur- oder Ingenieurswissenschaften). 3
Mehr anzeigen

34 Mehr lesen

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Französisch

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Französisch

Das Werner-von-Siemens-Gymnasium besteht seit 1903 und liegt am Rand der Stadt Gronau als Teil des Schulzentrums, das das Gymnasium mit einer Gesamtschule teilt. Gronau besteht aus dem Stadtkern sowie dem Stadtteil Epe (insgesamt ca. 46.000 Einwohner) und befindet sich in unmittelbarer Nähe zur niederländischen Stadt Enschede. Diese Lage bietet unseren Schülern regelmäßig die Möglichkeit, Fremdsprachenkenntnisse aktiv anzuwenden.

32 Mehr lesen

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Latein

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Latein

Das Werner-von-Siemens-Gymnasium Gronau liegt im Münsterland und beschult Schülerinnen und Schülern aus der Stadt Gronau/Gronau-Epe im Kreis Borken. Insgesamt besuchen etwa 900 Schülerinnen und Schüler die vier- bis fünfzügige Schule, in der gymnasialen Oberstufe sind durchschnittlich 120 Teilnehmerinnen und Teilnehmer je Jahrgang zu verzeichnen. Dabei werden ca. 15 Schülerinnen und Schüler aus Schulen der Sekundarstufe I in die gymnasiale Oberstufe aufge- nommen.

43 Mehr lesen

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Deutsch

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Deutsch

- Texte: lyrische Texte in einem thematischen Zusammenhang, Sachtexte zum Thema - Kommunikation: rhetorisch ausgestaltete Kommunikation Schwerpunktkompetenzen: Die Schülerinnen un[r]

25 Mehr lesen

Wilma-Rudolph-Gesamtschule, Werner-von-Siemens-Gymnasium, Tribünenüberdachung auf dem Ernst-Reuter-Sportfeld, Personalunterkunft Goerzallee

Wilma-Rudolph-Gesamtschule, Werner-von-Siemens-Gymnasium, Tribünenüberdachung auf dem Ernst-Reuter-Sportfeld, Personalunterkunft Goerzallee

Die Obergutachter empfehlen dem Auslober mit einem Stimmenverhältnis von 4:1 (für:gegen), dass die Ergebnisse des Gutachterbüros Arnke Häntsch Mattmüller Architekten Grundlage einer we[r]

42 Mehr lesen

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Englisch

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Englisch

• Sprechen – an Gesprächen teilnehmen: formelle und informelle Gesprächssituationen unterscheiden und sich aktiv beteiligen; kommunikative Strategien funktional anwenden (z.B. in Bewer[r]

66 Mehr lesen

Lehrplan G9 Musik

Lehrplan G9 Musik

Die Verbindung von Musik, Bewegung und Szene eröffnet den Schülerinnen und Schülern viele Möglich- keiten für neue Erfahrungen. Diese beziehen sich auf den Umgang mit dem eigenen Körper, auf Partner und Gruppe, auf räumliche Gegebenheiten, auf zeitliche Abläufe von Musik sowie auf Verständnis und Ausgestaltung geeigneter Inhalte. Verschiedene Tätigkeiten bedingen und durchdringen sich und verlan- gen eine Auseinandersetzung mit Inhalten sowie Strukturelementen der Musik. Form, Gestus, Rhythmik, Tempo, Melodik und Klangfarbe sind bedeutsame Elemente bei der Umsetzung in Bewegung und Szene. Die mögliche Präsentation der Ergebnisse erfordert eine gemeinsame Planung und Organisation, verlangt das Aufstellen und Einhalten von Regeln und die Übernahme von Verantwortung. Das Thema ermöglicht sowohl Erfahrungen mit Selbstwahrnehmung und Selbstdarstellung als auch mit intensiver und vielfältiger Kooperation.
Mehr anzeigen

57 Mehr lesen

Edoweb: Lehrplan Musik Klassen 5-9/10, Hauptschule, Realschule, Gymnasium, Regionale Schule, Gesamtschule

Edoweb: Lehrplan Musik Klassen 5-9/10, Hauptschule, Realschule, Gymnasium, Regionale Schule, Gesamtschule

Sozialkompetenz: Aspekt "Werturteil" Die Auseinandersetzung mit unbekannter Musik setzt eine offene Wahrnehmung voraus. Diskussionen über Musik drehen sich jedoch häufig im Kreis: Assoziationen und Voreinstellungen richten die Wahrnehmung einseitig aus und verbinden sich mit Pauschalurteilen etwa in der Art: "Klassische Musik ist lang- weilig". Der Weg aus der Sackgasse führt über die Einsicht, dass zwar jeder seine Meinung haben kann - fremde und eigene Werturteile sind grundsätzlich gleichbe- rechtigt -, die Gültigkeit eines Werturteils jedoch nur durch Sachargumente beleg- bar ist.
Mehr anzeigen

170 Mehr lesen

Politik-Sozialwissenschaften – schulinterner Lehrplan Kl 07-10

Politik-Sozialwissenschaften – schulinterner Lehrplan Kl 07-10

Soziale Gestaltung durch Mitbestimmung und Mitgestaltung in Gruppen Gesellschaftliche Teilhabe durch Kenntnis gesetzlicher Bestimmungen und sonstigen Maßnahmen für Jugendliche zur [r]

21 Mehr lesen

Lehrplan G8 Musik

Lehrplan G8 Musik

Nachdem die Schülerinnen und Schüler in der Jahrgangsstufe 6G (Thema „Musikalisches Formen und Gestalten I“) elementare Formprinzipien und einfache Formmodelle (Liedform, Menuett, Rondo) kennen gelernt haben, sollen sie in der Jahrgangsstufe 7G anhand des Variationsprinzips mit komplexeren Aspekten musikalischer Formgestaltung vertraut gemacht werden. Durch Untersuchen von formalen und inhaltlichen Sachverhalten können die musikalischen Erfahrungen der Schülerinnen und Schüler erweitert werden. Dabei muss der Gefahr begegnet werden, dieses Thema allzu kognitiv-theoretisch zu vermitteln. Es sollten daher handlungsorientierte Methoden im Vordergrund stehen, insbesondere solche, die altersgemäße spielerische Zugänge ermöglichen. Durch den musikpraktischen Umgang mit Stimme, Instrumenten oder Neuen Medien – oder auch zusätzlich durch einen Konzertbesuch - können Jugendliche einen lebendigen Zugang zu Musik früherer Zeiten finden.
Mehr anzeigen

57 Mehr lesen

Lehrplan Kunst, Musik und Pädagogik

Lehrplan Kunst, Musik und Pädagogik

Das vorrangige Ziel des Musikunterrichts ist die Entwicklung von musikalischen Fähig- keiten. Darunter ist die ganze Palette der Aktivitäten im Musikunterricht zu verstehen: Singen, Instrumentalspiel, Tanzen, Musik hören, darüber nachdenken, Musik und ihre Fachsprache verstehen, Musik kreativ gestalten, in Zusammenhängen verschiedener Art denken, Musik beurteilen. Aber auch «Musik geniessen» ist eine Fähigkeit, die es aus- zubilden gilt, wie auch die Lust und Liebe zur Musik, ohne die der Musikunterricht Episode bleibt.

50 Mehr lesen

Lehrplan Musik für die Sekundarstufe II

Lehrplan Musik für die Sekundarstufe II

• benennen stil- und gattungsspezifische Merkmale von Musik im Hinblick auf den historisch-gesellschaftlichen Kontext unter Anwendung der Fachsprache, • interpretieren Paradigmenwechsel musikalischer Entwicklungen vor dem Hintergrund gesellschaftlich-politischer und biografischer Kenntnisse.

21 Mehr lesen

Edoweb: Lehrplan für das berufliche Gymnasium - Unterrichtsfach: Rechtslehre

Edoweb: Lehrplan für das berufliche Gymnasium - Unterrichtsfach: Rechtslehre

Wissen wurde bisher in aller Regel mit einer gewissen sachlogischen Systematik vermittelt und erworben. Lange Zeit galt es als unumstritten, dass die auf diese Weise aufgebauten schulischen Kenntnisse auch im alltäglichen oder beruflichen Leben genutzt werden können. Inzwischen gibt es daran gravierende Zweifel. Systematisch erworbenes Wissen ist anders strukturiert, anders organisiert und anders abrufbar als es die meisten praktischen Anwen- dungssituationen erfordern. Prinzipiell verfügbares Wissen bleibt deshalb oft ungenutzt, ob- wohl man es eigentlich zur Lösung bestimmter Probleme braucht. Dieser Lehrplan geht des- halb davon aus, dass Lernen sowohl sachsystematisch als auch situiert erfolgen muss. Da- her bedarf es im Unterricht von Anfang an einer Nutzung des erworbenen Wissens in le- bensnahen, fachübergreifenden, beruflichen und sozialen sowie problemorientierten Zu- sammenhängen.
Mehr anzeigen

27 Mehr lesen

Edoweb: Lehrplan für das berufliche Gymnasium - Unterrichtsfach: Deutsch

Edoweb: Lehrplan für das berufliche Gymnasium - Unterrichtsfach: Deutsch

Wissen im weitesten Sinne umfasst vielmehr verschiedene Ebenen, nämlich domänenspezi- fisches Wissen (deklaratives Wissen; Wissen über Sachverhalte), prozedurales Wissen (Wissen, auf dem Fertigkeiten beruhen), strategisches Wissen (Heuristiken und Problemlö- sestrategien), metakognitives Wissen (Wissen, das der Kontrolle und Steuerung von Lern- und Denkprozessen zugrunde liegt). Die Unterstützung des Wissenserwerbs kann sich nicht nur an Inhalten und Zielen orientieren, sondern muss vor allem auch an den Prozessen des Wissenserwerbs ansetzen. Dem Lehrplan liegt daher ein aktiver, selbstgesteuerter, konstruk- tiver, situativer und sozialer Prozess des Wissenserwerbs zugrunde. Die folgenden Erläute- rungen zu den Merkmalen dieses Wissenserwerbsprozesses sind als Thesen zu verstehen, die im Lehrplan die Grundlage für eine Ordnung verschiedener Ansätze zur Förderung des Wissenserwerbs bilden:
Mehr anzeigen

44 Mehr lesen

Kunst – Schulinterner Lehrplan Jg 9 und 10

Kunst – Schulinterner Lehrplan Jg 9 und 10

 Die Gestaltungsmerkmale von animierten Bildern in Videos und Computerspielen benennen und im Hinblick auf Zielgruppe und Inhalt deuten (7-10 BK R 10) Inhaltsfelder: Bildkonzepte In[r]

4 Mehr lesen

Lehrplan Musik für die Sekundarstufe I

Lehrplan Musik für die Sekundarstufe I

Inhaltlicher Schwerpunkt: Darstellende Musik Inhaltlicher Schwerpunkt: Passionsmusik Kompetenzen: K.1.1, K.1.2, K.1.3, K.2.2, K.3.2, K.3.3 Kompetenzen: K.1.1, K.1.2, K.1.3, K.2.1,[r]

12 Mehr lesen

Mathematik -1- Schulinterner Lehrplan Klasse 06

Mathematik -1- Schulinterner Lehrplan Klasse 06

Woche Inhalt des Schülerbuches Seitenbezug Bezug zum Kernlehrplan (prozessbezogene / inhaltsbezogene Kompetenzen) Methoden, Lehr- und Lernform 33 – 35 (3 Wochen) Symmetrie 103 – 12[r]

4 Mehr lesen

Kunst – Schulinterner Lehrplan Jg 7 und 8

Kunst – Schulinterner Lehrplan Jg 7 und 8

 Malerei und Grafik  Plastik / Skulptur / Objekt Zeitbedarf: 4 - 8 Stunden.. Unterrichtsvorhaben II:[r]

5 Mehr lesen

Show all 1746 documents...