Nach oben pdf Kunst – Schulinterner Lehrplan Jg 9 und 10

Kunst – Schulinterner Lehrplan Jg 9 und 10

Kunst – Schulinterner Lehrplan Jg 9 und 10

 Die Gestaltungsmerkmale von animierten Bildern in Videos und Computerspielen benennen und im Hinblick auf Zielgruppe und Inhalt deuten (7-10 BK R 10) Inhaltsfelder: Bildkonzepte In[r]

4 Mehr lesen

Chemie – Schulinterner Lehrplan Chemie (komplett)

Chemie – Schulinterner Lehrplan Chemie (komplett)

Klasse 7: 2 Stunden Klasse 9: 2 Stunden Klasse 10: 2 Stunden epochal Da wir an unserer Schule neben einem Chemieraum auch einen Physik- und Biologieraum haben, findet der naturwissenschaftliche Unterricht nur selten in anderen Klassenräumen statt. Der Chemieraum hat auch einen Vorberei- tungsraum, dessen Gestaltung und die Pflege der Chemiekaliensammlung der Fachkonferenz obliegen. Die Aufgaben des Sicherheitsbeauftragten und des Gefahrstoffbeauftragten versehen die beiden Chemiekollegen.
Mehr anzeigen

36 Mehr lesen

Kunst – Schulinterner Lehrplan Jg 7 und 8

Kunst – Schulinterner Lehrplan Jg 7 und 8

 Malerei und Grafik  Plastik / Skulptur / Objekt Zeitbedarf: 4 - 8 Stunden.. Unterrichtsvorhaben II:[r]

5 Mehr lesen

Edoweb: Lehrplan Bildende Kunst (Klassen 5-9/10)

Edoweb: Lehrplan Bildende Kunst (Klassen 5-9/10)

Die nachfolgend ausgeführten Beispiele stellen eine erste Übersicht dar, welche dieser Erfah- rungsfelder wie im vorliegenden Fachlehrplan angebunden sind. Durch den synoptischen Ver- gleich mit Lehrplanzielsetzungen anderer Fächer ergibt sich daraus ein leichterer Zugriff auf mögliche inhaltliche Gestaltungen einzelner Themen in Kooperation mit anderen Unterrichtsfä- chern. Sofern Erfahrungsfelder nicht in parallelen Jahrgangsstufen angesiedelt sind, kann in Kooperation die Abfolge der Lehrplaninhalte innerhalb der Unterrichtsplanung eines Faches umgestellt werden, um für fächerverbindende und fachübergreifende Projekte Räume zu öff- nen. In der hier gewählten Darstellungsform solcher Möglichkeiten wurden daher bewusst die Klassenstufen 5/6, 7/8 und 9/10 zusammengefasst., bei Überschneidungen in einzelnen Bil- dungsgängen sind einzelne Felder für die Klassen 7 - 10 zusammengefasst. Dem hier vorlie- genden Fachlehrplan sind nur die Erfahrungsfelder als Anhang beigefügt, in denen unmittelbar eine Lehrplananbindung gegeben ist.
Mehr anzeigen

132 Mehr lesen

Kunst – Schulinterner Lehrplan Jg 5 und 6

Kunst – Schulinterner Lehrplan Jg 5 und 6

 beschreiben und vergleichen die individuellen Aspekte in eigenen und fremden bildnerischen Gestaltungen im Hinblick auf Bildinhalte, Farbgebung und angewandte Technik [r]

4 Mehr lesen

Sport – Schulinterner Lehrplan Sport (komplett)

Sport – Schulinterner Lehrplan Sport (komplett)

Die Elsa-Brändström-Schule (EBS) liegt in Köln. Sie hat etwa 450 Schülerinnen und Schüler und ist bis auf die Jahrgangsstufe 5 dreizügig. Der Unterricht findet in 45 Minu- ten-Einheiten statt. Die Sportunterrichtsstunden liegen für die Jahrgangsstufen 5 bis 8 im Vormittagsbereich, in den Jahrgangsstufen 9 und 10 unter Umständen auch im Nachmittagsbereich. Der Sportunterricht wird ausschließlich von Fachlehrkräften unter- richtet.

21 Mehr lesen

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Pädagogik

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Pädagogik

Der vorliegende schulinterne Lehrplan geht von 40 Schulwochen je Schuljahr aus. Ein Viertel (also 10 Schulwochen) werden nicht berücksichtigt, da aus verschiedenen Gründen (Klausuren, Exkursionen, Krankheit etc.) es zu Unterrichtsausfällen kommen kann und den Kolleginnen und Kollegen darüber hinaus genügend Freiraum für eigene Schwerpunktsetzungen gegeben werden soll. Daraus ergibt sich, dass sich das schulinterne Curriculum auf ca. 90 Unterrichtsstunden pro Jahr im Grundkurs und auf 150 Unterrichtsstunden im Leistungskurs bezieht.

88 Mehr lesen

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Latein

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Latein

Im Hinblick auf den Schulprogrammpunkt 3.1.2 'Schwerpunktbereich Fremdsprachen' bringt sich der Fachbereich Latein durch die Vermittlung der kulturellen Wurzeln Europas ein und verdeutlicht die Rezeption der griechisch-römischen Kultur sowie der lateinischen Sprache in weiten Tei- len der Europäischen Union bzw. den weiteren angebotenen Fremdspra- chen sowie den Fächern Kunst und Musik.

43 Mehr lesen

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Französisch

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Französisch

b) der unmittelbare Kontakt mit frankophonen Partnern ermöglicht wird. c) produktionsorientiert mit französischsprachigen Texten verfahren wird. d) relevante authentische Themen/Texte[r]

32 Mehr lesen

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Deutsch

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Deutsch

- Texte: lyrische Texte in einem thematischen Zusammenhang, Sachtexte zum Thema - Kommunikation: rhetorisch ausgestaltete Kommunikation Schwerpunktkompetenzen: Die Schülerinnen un[r]

25 Mehr lesen

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Englisch

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Englisch

In der Sekundarstufe I nutzen die Schüler der 5. und 6. Klassen die Lehrwerksreihe English G Access, Allgemeine Ausgabe, den Nachfolger von English G 21 - Ausgabe A (2006) aus dem Cornelsen Verlag, der an unserer Schule ausläuft. In den Jahrgangsstufen 5-9 ist die Anschaffung des Workbooks verbindlich. Weiterhin wurden durch den Förderverein der Schule Leseboxen angeschafft. In allen Klassen der Stufe 5 bis 8 stehen Lektüren zur individuellen Ausleihe zur Verfügung. Parallel dazu können und sollten Englischlerner aller Jahrgangsstufen auf das breite Angebot an aktueller englischer Jugendliteratur in der Schülerbibliothek zurückgreifen.
Mehr anzeigen

66 Mehr lesen

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Mathematik

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Mathematik

Zum Aufbau der folgenden Kapitel sei bemerkt, dass sich die Themen der jeweiligen Jahrgangsstufen 5 bis 9 an den inhalts- und prozessbezogenen Kompetenzen des KLP (vgl. Abb. 1 und Abb. 2) und an den im Rahmen der G8 Umstellung neu eingeführten Schulbuchreihe Elemente der Mathematik (Schroedel Verlag) orientieren. Das vor- liegende Curriculum ermöglicht für die Sekundarstufe I die Bildung inhaltlicher und methodischer Schwerpunkte. Hierdurch wird gewährleistet, dass die Vorgaben des KLP vollständig erfasst bzw. erfüllt werden (sog. Kompe- tenzerwartungen). Darüber hinaus eröffnet es auf diese Weise den Lehrenden am WvSG unterrichtliche Freiheiten in ihrer konkreten Unterrichtsgestaltung.
Mehr anzeigen

34 Mehr lesen

Lehrplan Kunst G8

Lehrplan Kunst G8

Auf der anderen Seite nutzt die Festlegung der Unterrichtsinhalte die Tatsache, dass in diesem Halbjahr Kunst und Musik gleichzeitig unterrichtet werden. Hierbei ergibt sich über die Setzung des zweiten thema- tischen Schwerpunkts hinaus, der die Verwebungen beider Fachinhalte thematisiert, musikalisch - bild- künstlerische Wechselbeziehungen erforscht, die Möglichkeit fachübergreifenden Unterrichtens. Hier er- möglichen die in 10G.1 erarbeiteten Formen der Werkanalyse, Interpretation und ästhetischen Praxis, in sinnvoller Lernprogression, die theoretische wie auch eigentätig-praktische Auseinandersetzung mit Moti- ven, Gestaltungsprinzipien und Ausdrucksmöglichkeiten korrespondierender Inhalte. In der Betrachtung bezüglicher Phänomene, verwandter Wahrnehmungsformen, in der Erfahrung des Klangs von Farbe und Farbkomposition, der visuellen Dimension von Musik, werden vielfältige Beziehungen zwischen bildender Kunst und Musik erkennbar. Die zumeist isoliert nebeneinander gesehenen Künste zeichnen wechselsei- tig Spuren, offenbaren in der gleichzeitigen Erarbeitung ihre Entsprechungen, Analogien. Dabei sollen sich die Schülerinnen und Schüler in intensiver Weise mit Kunstwerken zum Thema Musik aus Geschich- te und Gegenwart und mit eigenen künstlerischen aus dem Zusammenhang erwachsenen Produkten be- fassen und das Erschließen verschiedener Bedeutungsebenen kennen lernen. Durch Analyse der Ges- talt, des formsprachlichen Aufbaus oder anderer formaler Qualitäten der Werke, Objekte oder Inszenie- rungen sollen sie ihr Verständnis für das Wechselspiel von sinnlich erfahrbaren, formalen und inhaltlichen Strukturen ästhetischer Objekte und Werke vertiefen. Durch die Themenstellungen des Halbjahres sollen die Schülerinnen und Schüler Gelegenheit finden, sich mit verschiedenen methodischen Anforderungen und Zielsetzungen vertraut zu machen, welche sich im weiteren Verlauf des Unterrichts in der gymnasia- len Oberstufe stellen.
Mehr anzeigen

71 Mehr lesen

Mathematik -1- Schulinterner Lehrplan Klasse 09

Mathematik -1- Schulinterner Lehrplan Klasse 09

Woche Inhalt des Schülerbuches Seitenbezug Bezug zum Kernlehrplan (prozessbezogene  / inhaltsbezogene  Kompetenzen) Methoden, Lehr- und Lernform 10 - 13 (4 Wochen) 2. Klassenarbeit (Pythagoras) Der Satz des Pythagoras 81 - 102  Argumentieren/ Kommunizieren Kommunizieren • Problembearbeitungen überprüfen und bewerten Begründen • mathematisches Wissen für Begründungen nutzen, auch in mehrschrittigen Argumentationen Präsentieren • Lösungswege in kurzen vorbereiteten Beiträgen präsentieren  Problemlösen Erkunden • Beziehungen untersuchen … und Vermutungen aufstellen Lösen • nutze Algorithmen zum Lösen mathematischer Standardaufgaben und bewerte ihre Praktikabilität  Modellieren Mathematisieren • Realsituationen in mathematische Modelle übersetzen  Werkzeuge Erkunden • Mathematische Werkzeuge zum Erkunden und Lösen mathematischer Probleme nutzen Berechnen • Geeignete Werkzeuge wählen und nutzen Darstellen • geeignete Medien für die Dokumentation und Präsentation auswählen Recherchieren • nutzen Lexika, Schulbücher und Internet zur Informationsbeschaffung  Funktionen Anwenden • Funktionen zur Lösung außer- und innermathemtischer Problemstellungen anwenden  Geometrie Anwenden • geometrische Größen berechnen, Satz des Pythagoras,…anwenden • Erarbeitung des Satzes von Pythagoras über Geogebra: Pythagorasfigur konstruieren, Auffälligkeiten entdecken, Gesetzmäßigkeit an verschiedenen Dreiecksfamilien untersuchen • Konstruktionsbeweis mit Hilfe eines „Pythagoras-Puzzles“ nachvollziehen (PA) • Erarbeitung der Berechnungsmöglichkeiten der Kathetenlängen und Hypotenusenlänge in verschiedenen rechtwinkligen Dreiecken in Kleingruppen: Plakaterstellung mit anschl. Galeriegang, Diskussion • Bearbeitung von Anwendungsaufgaben im Wochenplan Und anschl. Einzelpräsentationen Noch fit? ............................................................................................... ..82
Mehr anzeigen

7 Mehr lesen

Mathematik -1- Schulinterner Lehrplan Klasse 08

Mathematik -1- Schulinterner Lehrplan Klasse 08

Klassenarbeit Lineare Gleichungen 33 – 56 Argumentieren / Kommunizieren Kommunizieren • Lösungswege vergleichen und bewerten Problemlösen Lösen • planen und beschreiben ihre[r]

3 Mehr lesen

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Musik

Werner von Siemens Gymnasium - Schulinterner Lehrplan Musik

• analysieren musikalische Strukturen vor dem Hintergrund von Ausdruckskonventionen hinsichtlich der formalen Gestaltung und der Ordnungssysteme musikalischer Parameter. • deuten den [r]

20 Mehr lesen

Mathematik -1- Schulinterner Lehrplan Klasse 06

Mathematik -1- Schulinterner Lehrplan Klasse 06

Woche Inhalt des Schülerbuches Seitenbezug Bezug zum Kernlehrplan (prozessbezogene / inhaltsbezogene Kompetenzen) Methoden, Lehr- und Lernform 33 – 35 (3 Wochen) Symmetrie 103 – 12[r]

4 Mehr lesen

Lehrplan G9 Kunst

Lehrplan G9 Kunst

Die pluralistische Kunstlandschaft der Gegenwart ist einem vielschichtigen und komplexen Arbeits- und Reflexionsprozess verpflichtet, der gerade nicht in linearer Fortführung der Prinzipien der klassischen Mo- derne generell einen Wandel der Institution Kunst erkennen lässt. Postmoderne Kunst erlaubt sich die Wiederentdeckung des „Schönen Scheins“; der Rationalität der klassischen Moderne werden unterschied- lichste irrationale Momente, Mythos, Schönheit, Subjektivität, Vision und Fiktion entgegen gesetzt. Das Ausdruckspotential von Performance, Installationskunst, von Rauminstallationen der Spätmoderne über Video-/ Klanginstallationen bis hin zu szenischen Installationen, zeigt sich als nahezu unbegrenzt. Dabei beziehen diese Kunstformen über die bekannten bildnerischen Mittel hinaus, vielfältige Medien wie Foto- grafie, Film, Elektronik, Klang, Musik, Bühneneffekte, Theater in ihren Gestaltungsprozess mit ein. Um de- ren Stellenwert und ihre Bedeutung richtig einordnen zu können, sollen die Schülerinnen und Schüler über historisch-chronologische Gesichtspunkte hinaus auch stilgeschichtliche und inhaltliche Aspekte erschlie- ßen, die den tiefgreifenden Wandlungsprozess der Kunst der fünfziger und sechziger Jahre des 20. Jahr- hunderts bis zu den Präsentations- und Handlungsangeboten heutiger Ausstellungen (z. B.: documenta) in theoretischer und praktischer Weise begreifbar werden lassen. Ästhetische Innovationen und Abweichun- gen in und von der neuen medialen Welt entwickelten nachfolgend eine erweiterte Moderne, deren Grund- züge den Schülerinnen und Schülern der gymnasialen Oberstufe bekannt sein müssen, nimmt man den Begriff der verantwortlichen Zeitgenossenschaft und der mündigen Teilnahme an gegenwärtiger Kultur ernst.
Mehr anzeigen

71 Mehr lesen

Edoweb: Lehrplan Englisch als erste Fremdsprache (Klassen 5-9/10)

Edoweb: Lehrplan Englisch als erste Fremdsprache (Klassen 5-9/10)

Fiktionale Texte werden so früh wie möglich eingesetzt, um die Schülerinnen und Schüler zu motivieren und ihnen Wege zur englischsprachigen Literatur zu eröffnen. Sie fördern die Neugier auf weitere literarische Werke, sind Grundlage für eine über die Schule hinausgehende Lesege- wohnheit (s. Leseverstehen) und sind geeignet, Einsichten über fremde Kulturen und deren Perspektive zu allgemein menschlichen Fragen zu vermitteln. Aus diesem Grund sind sie in allen Themenbereichen einsetzbar. Das vielfältige Lektüreangebot - neben simplified readers auch geeignete authentische Texte - ist bereits ab Klassenstufe 7 zu nutzen (z. B. Abenteuergeschichten, science fiction) und ab Klassenstufe 9 durch literarische Formen (z.B. Fabeln, short stories, Hörspiele) zu ergänzen. Mit Abschluss von Klasse 10 sind die Schülerinnen und Schüler mit einigen grundlegenden Techniken der Texterschließung und -interpretation vertraut (Vorschläge für einen Arbeitswortschatz zur Textbeschreibung in Anhang 3).
Mehr anzeigen

136 Mehr lesen

Edoweb: Lehrplan Ethik - Sekundarstufe I (Klassen 5-9/10)

Edoweb: Lehrplan Ethik - Sekundarstufe I (Klassen 5-9/10)

6.2.5.3 Klassen 9/10 Junge Menschen dieser Altersstufe bezeugen, nachdem die Stürme der Pubertät abgeklungen sind, eine deutlich verstärkte Bereitschaft und Fähigkeit zur Selbstreflexion wie zur sozialen und ethischen Problemsicht. Dazu trägt nicht zuletzt bei, dass sie - der freizügigen Sexualmo- ral entsprechend, die gegenwärtig westliche Gesellschaften dominiert- bereits häufig intensive und z.T. auch längerfristige Erfahrungen mit Sexualität und Partnerschaft erwerben konnten. Die geschlechtliche Identität scheint insgesamt stärker konturiert, was sich unter anderem darin dokumentiert, dass Vorstellungen eines eigenen, selbstgestalteten und selbstverantworteten Le- bensentwurfs und Wünsche hinsichtlich der späteren Rolle in Beruf, Partnerschaft und Familie deutlich artikuliert werden können, wobei junge Mädchen heute oft stärker sensibilisiert wirken. Dagegen haben homosexuelle Jugendliche (beider Geschlechter) hier bisweilen noch mit hef- tigen Problemen der Selbstakzeptanz zu kämpfen. Zwar wird durch das gesellschaftlich weit- gehend sanktionierte Ideal der Androgynität die Wahrnehmung "anders" zu sein wesentlich erleichtert, aber hintergründig wirkende Vorurteile und Tabus wie auch die Ahnungslosigkeit und Unvorbereitetheit der eigenen Eltern können schwere Hemmnisse bilden, sich so wahrzu- nehmen, wie man ist und auch sein möchte.
Mehr anzeigen

136 Mehr lesen

Show all 5241 documents...