Nach oben pdf Edoweb: Lehrplan Katholische Religionslehre

Edoweb: Lehrplan Katholische Religionslehre

Edoweb: Lehrplan Katholische Religionslehre

1.6 Die fachübergreifende und fächerverbindende Bedeutung des Faches Katholische Religionslehre Das Fach Katholische Religionslehre bietet vielfältige Gelegenheiten für das fachübergreifende und fächerverbindende Arbeiten und Lernen. Ein Religionsunterricht, der religiöse Auffassungs- kategorien fördert und hermeneutische Fähigkeiten systematisch entwickelt, um zu einer allgemei- nen kulturellen Kompetenz beizutragen, zielt auf das Bewusstsein, Zusammenhänge zu sehen und aufzugreifen. Auf diese Weise vermittelt er die Einsicht, dass Glauben und Religion Dimensionen von Lebensvorgängen sind. Er entfaltet ein Bildungsverständnis, welches an keiner Stelle unre- flektierte Zustimmung erwartet, sondern die Bereitschaft zur Wahrnehmung und zum Verstehen, zum Urteilen und zum Engagement fördert, um so das Lernen mit dem Leben zu verbinden. Angesichts der fortschreitenden Parzellierung der Wirklichkeit (wissenschaftliche Disziplinen, Unterrichtsfächer, Lebenswelten) gilt es, den Blick über die eigenen Grenzen hinaus zu wagen und für Zusammenhänge zu schärfen. Daraus ergibt sich die Öffnung des Faches für die Erkennt- nisse und Perspektiven anderer Disziplinen sowie die Forderung nach der Bereitschaft zur Koope- ration mit anderen Fächern. Lehrer können für fachübergreifendes und fächerverbindendes Arbei- ten gewonnen werden, wenn sie erkennen, dass die eigene Kompetenz durch die anderer ergänzt und weiterentwickelt wird.
Mehr anzeigen

97 Mehr lesen

Edoweb: Lehrplan - Lernbausteine: Katholische Religion

Edoweb: Lehrplan - Lernbausteine: Katholische Religion

Die vorliegenden Lehrpläne für evangelische und katholische Religion tragen diesem anspruch Rechnung. Sie wurden kompetenzorientiert und als offenes Curriculum gestaltet und gliedern sich in Lernbausteine. Die Lernbausteine sind in sich abgeschlossen, themenorientiert und richten sich an den zu erreichenden abschlussprofilen aus. Damit bilden die Lehrpläne die curriculare Grundlage für das Unterrichtsfach Religion im Berufsvorbereitungsjahr, der Berufsschule, der Berufsfachschule I und II, der dreijährigen Be- rufsfachschule, der höheren Berufsfachschule, der Berufsoberschule I und II sowie der Fach- oberschule. Mit der Gliederung in Lernbausteine ergeben sich neue Gestaltungsmöglichkeiten für den Unterricht und es wird ein wesentlicher Beitrag zur individuellen Förderung geleistet. Gleichzeitig können die Synergien zwischen den Schulformen und Bildungsgängen besser ge- nutzt und die Durchlässigkeit im Hinblick auf die Möglichkeiten der Höherqualifizierung zwischen den einzelnen Schulformen erhöht werden. Den Fachkonferenzen obliegt nun die besondere Verantwortung, in dem zu erstellenden Jahresar- beitsplan die notwendige Koordination der In- halte einzelner Lernbereiche zu gewährleisten. Dieser Lehrplan wird den aktuellen Erwartungen der evangelischen und katholischen Kirche ge- recht, greift die Vielfalt an Lebenssituationen auf und stärkt die Jugendlichen, die Herausforder- ungen in Berufs- und Lebenswelt anzunehmen und sinnvoll zu meistern.
Mehr anzeigen

57 Mehr lesen

Edoweb: Richtlinien zur Umsetzung der Lehrpläne Katholische Religion

Edoweb: Richtlinien zur Umsetzung der Lehrpläne Katholische Religion

Die verbindlichen Halbjahresintentionen (vgl. Lehrplan für die gymnasiale Oberstufe S. 45) können alle den Grundwissenselementen zuge- ordnet werden, so dass eine vertiefte Behandlung der Gottesfrage bereits im Unterricht der Klassenstufe 10 möglich ist. Der Unterricht in 11 (1) kann so vorentlastet werden. Die im Modell (s.u. Tabelle) aufgezeigten Bezüge zu Bausteinen und Einzelthemen sollen den Lehrkräften bzw. der Fachkonferenz in der Unterrichtsplanung als Orientierung dienen, welche Verzahnungen möglich sind. Hier sind vielfältige Bezugspunkte aufgeführt, aus denen selbstverständlich ausgewählt werden muss. Des Weiteren sind sie als Anregungen zur Vertiefung im Leistungsfach gedacht.
Mehr anzeigen

36 Mehr lesen

Edoweb: Rahmenlehrplan Katholische Religion für die Sekundarstufe I

Edoweb: Rahmenlehrplan Katholische Religion für die Sekundarstufe I

Der Lehrplan wäre unerfüllbar, wollte man die Grundwissenselemente aus fachwissenschaftlicher Perspektive mit dem Anspruch vollständiger Erschließung abarbeiten. Es geht vielmehr darum, diese Elemente – der Grundintention des Themenfeldes folgend und ihre mehrfache Verwen- dung mit bedenkend – für die jeweilige Lerngruppe so zu interpretieren und aufzubereiten, dass das Wesentliche gewahrt und fokussiert wird (Elementarisierung) und gleichzeitig der Verstehenshorizont der Schüler- innen und Schüler in angemessener Weise Beachtung findet (Korrelati- on). Das ermöglicht eine bildungsgangspezifische Konkretisierung. Beispiel: Bei dem o.g. Element E9 geht es – obwohl es durch Fettdruck gekennzeichnet ist – nicht darum, das Phänomen des Gewissens in all seinen Facetten zu behandeln. Dies wäre in dieser Altersstufe verfrüht. Die Gewissensthematik wird an anderen Stellen durch die Grundwissens- elemente E1 Die Komplexität ethischer Entscheidungssituationen, E3 Auto- nomie der Gewissensentscheidung und E4 Die religiöse Interpretation des Gewissens als „Stimme Gottes“ geleistet. An dieser Stelle ist es altersge- mäß, anhand konkreter Beispiele die Unbedingtheit und die Folgen ethi- scher Entscheidungen zu verdeutlichen.
Mehr anzeigen

87 Mehr lesen

Edoweb: Lehrplan - Lernbausteine: Evangelische Religion

Edoweb: Lehrplan - Lernbausteine: Evangelische Religion

1.2 Struktur der Lernbausteine In den oben aufgeführten Schulformen ist der Un- terricht in den Unterrichtsfächern Deutsch/Kom- munikation, Erste und Zweite Fremdsprache, Ma- thematik, Biologie, Chemie und Physik, Sozial- kunde/wirtschaftslehre sowie Evangelische und Katholische Religion in Form von Lernbausteinen organisiert. Die Lernbausteine stellen ein vom Hauptschulabschluss bis zur allgemeinen Hoch- schulreife reichendes Curriculum dar. Sie sind in sich abgeschlossen und themenorientiert. Ein Unterrichtsfach besteht dabei aus mehreren auf- einander aufbauenden Lernbausteinen mit einem durchgängigen inhaltlichen und didaktisch-metho- dischen Konzept. Hierdurch werden Doppelbele- gungen curricularer Inhalte in verschiedenen Schul- formen vermieden. Die Umsetzung der Lehrpläne in Unterricht erfordert, dass die ausgewiesenen und angestrebten Kompetenzen unter Bezugnah- me auf berufliche themen- bzw. Problemstel- lungen erworben werden. Dadurch wird ein Berufs- bezug hergestellt.
Mehr anzeigen

47 Mehr lesen

Lehrplan evangelische Religionslehre für die Sekundarstufe I - G9

Lehrplan evangelische Religionslehre für die Sekundarstufe I - G9

Die Hauptstelle der städtischen Bibliothek bietet die übliche Buch- und Medienausleihe. Gegenüber der Schule liegt die katholische Elisabethkirche, in der die Gottesdienste zu Weih- nachten, Ostern, Abiturentlassung und zur Einschulung stattfinden. Die Europaschule Ostendorf-Gymnasium ist neben eines privaten und zwei kirchlichen Gym- nasien das einzige in städtischer Trägerschaft. Da das evangelische Gymnasium fußläufig entfernt liegt, ist die Anzahl evangelischer Schüler am Ostendorf-Gymnasium unter 20% an der Gesamtschülerschaft. Die Schülerschaft ist in ihrer religiösen Identität insgesamt zu etwa 65% christlich geprägt. Somit zeichnet sich das Schulleben durch ein multireligiöses Miteinan- der aus. Gerade in Bezug auf interreligiöses Lernen bietet diese Heterogenität viele Chancen – und die Bedeutung einer religiösen Sensibilität stellt sich im alltäglichen Miteinander. Der Evangelische Religionsunterricht ist grundsätzlich für alle Konfessionen geöffnet, sodass auch vereinzelt Schülerinnen und Schüler nicht-christlicher Konfession teilnehmen.
Mehr anzeigen

42 Mehr lesen

Lehrplan katholische Religionslehre für die Sekundarstufe I - G9

Lehrplan katholische Religionslehre für die Sekundarstufe I - G9

6 Damit sind gute Voraussetzungen zur Umsetzung des Medienkompetenzrahmens vorhanden. Das Fach Katholische Religionslehre unterstützt die schulinternen Methoden- und Medienkonzepte durch die Schulung überfachlicher und fachspezifischer Methoden sowie von Medienkompetenz im Zusammenhang mit den festgelegten konkretisierten Unterrichtsvorhaben (Anfertigung von Referaten, Protokollen, Recherchen, Präsentationen sowie Analyse bzw. Interpretation von Texten, Bildern, Filmen etc.). Dabei legt die Fachschaft Katholische Religionslehre den Schwerpunkt nicht nur auf eine Bedienkompetenz, sondern hat kritisch besonders anthropologische und ethische Implikationen des digitalen Wandels im Blick.
Mehr anzeigen

42 Mehr lesen

Besondere Bestimmungen der Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Lehramt an Berufskollegs mit dem Unterrichtsfach Katholische Religionslehre an der Universität Paderborn : vom 29. Juli 2016

Besondere Bestimmungen der Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Lehramt an Berufskollegs mit dem Unterrichtsfach Katholische Religionslehre an der Universität Paderborn : vom 29. Juli 2016

Das Fach Katholische Religionslehre beteiligt sich am Lehrveranstaltungsangebot zu den standortspezifischen berufsfeldbezogenen Profilen gemäß § 12 Allgemeine Bestimmungen. Die Beiträge des Faches können den semesterweisen Übersichten entnommen werden, die einen Überblick über die Angebote aller Fächer geben.

16 Mehr lesen

Besondere Bestimmungen der Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Lehramt an Grundschulen mit dem Unterrichtsfach Katholische Religionslehre an der Universität Paderborn : vom 20. September 2011

Besondere Bestimmungen der Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Lehramt an Grundschulen mit dem Unterrichtsfach Katholische Religionslehre an der Universität Paderborn : vom 20. September 2011

Wird die Bachelorarbeit gemäß §§17 und 21 Allgemeine Bestimmungen im Unterrichtsfach Katholische Religionslehre verfasst, so hat sie einen Umfang, der 12 LP entspricht. Sie soll zeigen, dass die Kandidatin bzw. der Kandidat in der Lage ist, innerhalb einer vorgegebenen Frist ein Problem aus dem Fach Katholische Religionslehre mit wissenschaftlichen Methoden selbständig zu bearbeiten und die Ergebnisse sachgerecht darzustellen. Die Bachelorarbeit kann wahlweise in der Fachwissenschaft oder der Fachdidaktik verfasst werden. Sie kann erst begonnen werden, wenn das Basismodul, dem die Arbeit zugeordnet ist, abgeschlossen ist. Sie soll einen Umfang von etwa 30-40 Seiten nicht überschreiten.
Mehr anzeigen

19 Mehr lesen

Besondere Bestimmungen der Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Lehramt an Grundschulen mit dem Unterrichtsfach Katholische Religionslehre an der Universität Paderborn : vom 29. Juli 2016

Besondere Bestimmungen der Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Lehramt an Grundschulen mit dem Unterrichtsfach Katholische Religionslehre an der Universität Paderborn : vom 29. Juli 2016

(2) Wird die Masterarbeit im Fach Katholische Religionslehre nach Abschluss des Bewertungsverfahrens mit mindestens ausreichender Leistung angenommen, so wird gemäß § 23 Allgemeine Bestimmungen eine mündliche Verteidigung der Masterarbeit anberaumt. Die Verteidigung dauert ca. 30 Minuten. Auf die Verteidigung entfallen 3 LP.

12 Mehr lesen

Besondere Bestimmungen der Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Lehramt an Berufskollegs mit dem Unterrichtsfach Katholische Religionslehre an der Universität Paderborn : vom 20. September 2011

Besondere Bestimmungen der Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Lehramt an Berufskollegs mit dem Unterrichtsfach Katholische Religionslehre an der Universität Paderborn : vom 20. September 2011

Gemäß § 24 Abs. 3 Allgemeine Bestimmungen wird eine Gesamtnote für das Fach Katholische Religionslehre gebildet. Sie ergibt sich aus dem nach Leistungspunkten gewichteten arithmetischen Mittel der Moduinoten. Ausgenommen ist die Note der Bachelorarbeit, auch wenn sie im Fach Katholische Religionslehre geschrieben wird.

23 Mehr lesen

Edoweb: Rahmenplan Grundschule, Teilrahmenplan Katholische Religion

Edoweb: Rahmenplan Grundschule, Teilrahmenplan Katholische Religion

fällt, sich Menschen in Not zuzuwenden, dieses Handeln für den Betroffenen jedoch lebenswichtig ist.. An Beispielen Grunderfahrun- gen von Schuld und Vergebung darstellen und auf das e[r]

35 Mehr lesen

Besondere Bestimmungen der Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Lehramt an Grundschulen mit dem Unterrichtsfach Katholische Religionslehre an der Universität Paderborn : vom 29. Juli 2016

Besondere Bestimmungen der Prüfungsordnung für den Bachelorstudiengang Lehramt an Grundschulen mit dem Unterrichtsfach Katholische Religionslehre an der Universität Paderborn : vom 29. Juli 2016

(1) Das Bachelorstudium im Unterrichtsfach Katholische Religionslehre umfasst gemäß § 7 Abs. 3 und § 11 Abs. 2 und Abs. 4 Allgemeine Bestimmungen ein mindestens vierwöchiges außerschulisches oder schulisches Berufsfeldpraktikum, das den Studierenden konkretere berufliche Perspektiven innerhalb oder außerhalb des Schuldienstes eröffnet.

16 Mehr lesen

Besondere Bestimmungen der Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Lehramt an Berufskollegs mit dem Unterrichtsfach Katholische Religionslehre an der Universität Paderborn : vom 29. Juli 2016

Besondere Bestimmungen der Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Lehramt an Berufskollegs mit dem Unterrichtsfach Katholische Religionslehre an der Universität Paderborn : vom 29. Juli 2016

(2) Wird die Masterarbeit im Fach Katholische Religionslehre nach Abschluss des Bewertungsverfahrens mit mindestens ausreichender Leistung angenommen, so wird gemäß § 23 Allgemeine Bestimmungen eine mündliche Verteidigung der Masterarbeit anberaumt. Die Verteidigung dauert ca. 30 Minuten. Auf die Verteidigung entfallen 3 LP. Diese Prüfung ist mit der mündlichen Prüfung zum Abschluss des Moduls 3 zu kombinieren.

12 Mehr lesen

Besondere Bestimmungen der Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Lehramt an Grundschulen mit dem Unterrichtsfach katholische Religionslehre an der Universität Paderborn : vom 14. März 2014

Besondere Bestimmungen der Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Lehramt an Grundschulen mit dem Unterrichtsfach katholische Religionslehre an der Universität Paderborn : vom 14. März 2014

(2) Wird die Masterarbeit im Fach Katholische Religionslehre nach Abschluss des Bewertungsverfahrens mit mindestens ausreichender Leistung angenommen, so wird gemäß § 23 Allgemeine Bestimmungen eine mündliche Verteidigung der Masterarbeit anberaumt. Die Verteidigung dauert ca. 30 Minuten. Auf die Verteidigung entfallen 3 LP.

12 Mehr lesen

Besondere Bestimmungen der Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Lehramt an Berufskollegs mit dem Unterrichtsfach katholische Religionslehre an der Universität Paderborn : vom 14. März 2014

Besondere Bestimmungen der Prüfungsordnung für den Masterstudiengang Lehramt an Berufskollegs mit dem Unterrichtsfach katholische Religionslehre an der Universität Paderborn : vom 14. März 2014

(2) Wird die Masterarbeit im Fach Katholische Religionslehre nach Abschluss des Bewertungsverfahrens mit mindestens ausreichender Leistung angenommen, so wird gemäß § 23 Allgemeine Bestimmungen eine mündliche Verteidigung der Masterarbeit anberaumt. Die Verteidigung dauert ca. 30 Minuten. Auf die Verteidigung entfallen 3 LP. Diese Prüfung ist mit der mündlichen Prüfung zum Abschluss des Moduls 3 zu kombinieren.

11 Mehr lesen

Edoweb: Lehrplan Sport, Sekundarstufe II

Edoweb: Lehrplan Sport, Sekundarstufe II

∗ Über ein Schuljahr oder ein Halbjahr hinweg wird jeweils eine Doppelstunde pro Woche für alle Schülerinnen und Schüler einer Jahrgangsstufe von Fachunterricht freigehalten. Diese Dopp[r]

134 Mehr lesen

Edoweb: Lehrplan Informatik - Grund- und Leistungsfach

Edoweb: Lehrplan Informatik - Grund- und Leistungsfach

2.5 Informatische Modellierung Modellierung spielt innerhalb der Informatik eine zentrale Rolle. Informatiksysteme können auf- grund der zu bewältigenden Komplexität nicht ad hoc entwickelt werden. Man benötigt Bauplä- ne, die den betreffenden Gegenstandsbereich sowie das gewünschte Systemverhalten vereinfa- chend und strukturgetreu beschreiben. Modellierung soll daher auch die Arbeitsweise im Unter- richt prägen. Mit Hilfe von Modellen soll einerseits die Entwicklung von Problemlösungen sys- tematisiert, andererseits das Verständnis von Informatiksystemen durch eine vereinfachende Darstellung unterstützt werden. Der Lehrplan sieht zwei Modellierungsansätze zur intensiveren Bearbeitung im Grundfach vor – zustandsbasierte und objektorientierte Modellierung.
Mehr anzeigen

78 Mehr lesen

Edoweb: Lehrplan für das berufliche Gymnasium - Musik

Edoweb: Lehrplan für das berufliche Gymnasium - Musik

Angesichts der grundsätzlichen Bedeutung eines ganzheitlichen Zuganges zur Musik einerseits und der Notwendigkeit von Erfahrung auf Schülerseite im Hinblick auf den Abbau von Hemmungen u[r]

90 Mehr lesen

Show all 10000 documents...