Bouhmidi Börsenbrief. Inhalt. Tägliche Signale für Dein Trading 18 Dezember 2020

Volltext

(1)

1

7

,0

0

0

M

ARKETS

COUN

TL

ESS

OP

P

ORT

U

N

ITIES

1

7

,0

0

0

M

ARKETS

COUN

TL

ESS

OP

P

ORT

U

N

ITIES

Bouhmidi®

– Börsenbrief

(2)

1

7

,0

0

0

M

ARKETS

COUN

TL

ESS

OP

P

ORT

U

N

ITIES

2

DAX hat Allzeithoch im Visier

Bitcoin vs. Gold

Getrieben von Hoffnungen auf das Zustandekommen eines Konjunkturhilfsprogramms in den USA und

eine Einigung auf ein Brexit-Abkommen haben die Aktienmärkte am Donnerstag ihre Rekordfahrt

fortgesetzt. In New York erreichten der S&P 500 und der Nasdaq Composite Höchststände, im Inland

stieg der MDax um 0,8 % auf 30 205 Zähler und schloss damit erstmals über der Schwelle von 30 000

Punkten. Der Dax näherte sich mit 13 726 Zählern seinem bei 13 795 Punkten liegenden Rekord an und

schloss mit einem Plus von 0,8 % bei 13 667 Zählern. Stützend wirkten auch die Hoffnungen auf eine

Überwindung der Coronakrise mit Hilfe der Impfstoffe.

Die Kryptowährung Bitcoin setzte ihren Höhenflug fort. Nachdem sie am Vortag erstmals über die

Marke von 20 000 Dollar gestiegen war, gewann sie gestern 10,5 % auf 23 457

 Dollar. Der Hedgefonds

One River teilte mit, er habe bis November 600 Mill. Dollar in die älteste Cyberdevise angelegt und

wolle sein Engagement in Bitcoin und Ethereum im neuen Jahr auf insgesamt 1 Mrd. Dollar erhöhen.

Seit Jahresbeginn beläuft sich der Kursgewinn von Bitcoin nun auf fast 230 %.

Die Hoffnungen auf ein Brexit-Abkommen stützten den Euro und das Pfund. Der Euro erreichte mit

1,2259 Dollar den höchsten Stand seit zweieinhalb Jahren, das britische Pfund befestigte sich um 0,7 %

auf 1,36 Dollar und damit auf das höchste Niveau seit dem Mai 2018. Die laufende Verzinsung der

zehnjährigen Bundesanleihe sank um 0,5 Stellen auf

–0,575 %.

Die Ölpreise wurden neben den Hoffnungen auf ein US-Hilfspaket und eine Besserung der Coronalage

von einem überraschend starken Rückgang der amerikanischen Rohöllagerbestände gestützt. Die

Notierung der Nordseesorte Brent lag am Abend mit einem Plus von 0,6 % bei 51,38 Dollar. Der

Goldpreis stieg um 1,5 % auf 1 892 Dollar.

Land

Uhrzeit

Ereignis

Vorherig Prognose

JPY

offen

Pressekonferenz der BOJ

GBP

08:00

Einzelhandelsumsätze - Nov

1,20%

-4,20%

DE

10:00

Ifo-Geschäftsklimaindex

90,70

90,00

CAD

14:30

Einzelhandelsumsätze - Okt

1,00%

0,20%

(3)

1

7

,0

0

0

M

ARKETS

COUN

TL

ESS

OP

P

ORT

U

N

ITIES

Entwicklung seit Jahresbeginn (YTD) - Allgemein

Kontakt

(4)

1

7

,0

0

0

M

ARKETS

COUN

TL

ESS

OP

P

ORT

U

N

ITIES

4

Technischer Screener: Aktienindizes

Legende: Technisches Screening

- Kurs liegt über- bzw. unter dem betrachteten Durchschnitt. ▪ MA-200 = Gleitender 200-Tage-Ø ▪ MA-100 = Gleitender 100- Tage-Ø ▪ EMA-55 = Exponentieller gleitender

55-Tage-Ø

▪ EMA-21 = Exponentieller gleitender 21-Tage-Ø

- Kurs liegt über- bzw. unter dem volumengewichteten

Durchschnitsspreis (VWAP)

Kurs liegt über- bzw. unter dem täglichen/wöchentlichen Pivot-Punkt.

-Liegt der Relative Stärke Index (RSI) über bzw. unter der Grenzschwelle bei 48,5

- Liegt das Williams%R über bzw. unter -50

- Liegt der Stochastik-Oszillator (S%D & S%K) über- bzw. unter der Grenzschwelle bei 50

Historische Volatilität

Prozentuale Veränderung der historischen Volatilität auf Basis der vergangenen 12 Monate.

Tendenz:

Die zusammenfassende Tendenz ergibt sich aus der gleichgewichteten Einbeziehung aller betrachtetenden charttechnischen Indikatoren. Die historische Volatilität der vergangenen fünf Tage fließt jedoch nicht in die Gesamtbewertung mit ein. Es können drei Kategorien unterschieden werden: ▪ Positive Tendenz

▪ Neutrale Tendenz ▪ Negative Tendenz

Kurs

MA-200 MA-100 EMA-55 EMA-21 Pivot - 1T Pivot - 1W RSI(34)>48.5 S%K(5,3,3)>50 S%D(5,3,3)>50

Hist. Vola. % (5T)

Deutschland

DAX

13667,25

25,72

TecDAX

3163,24

14,90

MDAX

30205,17

19,68

SDAX

14527,93

24,89

DivDAX

365,34

30,68

USA

Dow Jones

30303,37

49,03

S&P 500

3722,48

41,61

Nasdaq 100

12752,06

38,80

Russell 2000

1978,05

59,52

VIX

21,93

281,57

Europa

AEX

624,75

22,49

ATX

2723,92

44,99

CAC 40

5549,46

28,69

Eurostoxx 50

3560,873

26,81

FTSE 100

6551,06

25,82

FTSE MIB

22012,07

31,16

IBEX 35

8153,4

29,58

OMX

1885,18

31,46

SMI

10540,36

21,00

Asien

Nikkei 225

26806,67

46,36

STI

2825,627

30,53

Hang Seng

26678,38

26,90

(5)

1

7

,0

0

0

M

ARKETS

COUN

TL

ESS

OP

P

ORT

U

N

ITIES

MDAX knackt 30.000 Punktemarke

Der MDAX konnte im Gegenteil zu seinem großen Bruder

ein neues Allzeithoch bei 30034 Punkte markieren und

knackte damit wie zuvor der Dow Jones die

30.000er-Marke.

Es wurde somit auch das Vor-Coronahochs und ehemalige

Allzeithoch bei 29691 Punkte damit überwunden. Sind dies

erste Anzeichen eines starken 2021 am deutschen

Aktienmarkt?

Charttechnisch würde ein nachhaltiger Ausbruch über die

30.000er-Marke ein klares Indiz für die Fortsetzung des

Aufwärtstrends sein. Auch im MDAX ist saisonal gesehen

ein positives Schlussquartal und Dezember zu beobachten.

Solange der RSI(34) die Grenzschwelle bei 48.5 verteidigt

und die Glättungslinien insbesondere der EMA-55 halten,

dürfte der gegenwärtige Trend nicht so schnell unter Druck

kommen.

(6)

1

7

,0

0

0

M

ARKETS

COUN

TL

ESS

OP

P

ORT

U

N

ITIES

6

Bouhmidi-Bänder

– DAX

Was sind die Bouhmidi-Bänder?

Die Bouhmidi-Bänder sind ein Indikator der Chartanalyse, der auf Volatilitätsveränderungen hinweisen soll. Ähnlich, wie bei den Bollinger-Bändern, kann so eine erwartete Schwankungsbreite ermittelt werden.

Der feine Unterschied liegt allerdings darin, dass bei den Bouhmidi-Bändern nicht die historische Volatilität, sondern die implizite Volatilität herangezogen wird. Unter der Annahme normalverteilter Renditen,

kann die erwartete Schwankungsbreite für verschiedene Zeiträume ermittelt werden. Die ermittelten Schwankungsbreiten basieren auf 1

σ bzw. 2σ Standardabweichungen. D.h. hypothetisch mit einer

Wahrscheinlichkeit von 68 % bzw. 95 % schließt im betrachteten Zeitraum, der zugrundeliegende Wert innerhalb der ermittelten Bouhmidi-Bandbreite.

Mehr zu den Bouhmidi-Bändern

(7)

1

7

,0

0

0

M

ARKETS

COUN

TL

ESS

OP

P

ORT

U

N

ITIES

7

Technischer Screener: DAX 30

Legende: Technisches Screening

- Kurs liegt über- bzw. unter dem betrachteten Durchschnitt. ▪ MA-200 = Gleitender 200-Tage-Ø ▪ MA-100 = Gleitender 100- Tage-Ø ▪ EMA-55 = Exponentieller gleitender

55-Tage-Ø

▪ EMA-21 = Exponentieller gleitender 21-Tage-Ø

- Kurs liegt über- bzw. unter dem volumengewichteten

Durchschnitsspreis (VWAP)

Kurs liegt über- bzw. unter dem täglichen/wöchentlichen Pivot-Punkt.

-Liegt der Relative Stärke Index (RSI) über bzw. unter der Grenzschwelle bei 48,5

- Liegt das Williams%R über bzw. unter -50

- Liegt der Stochastik-Oszillator (S%D & S%K) über- bzw. unter der Grenzschwelle bei 50

Momentum:

Das Ranking basiert auf einer Kombination von zwei technischen Leistungsfaktoren: Relative Stärke und Saisonalität. Aktien, die in jüngster Zeit eine starke relative Kursentwicklung gezeigt haben und in eine historisch günstigen saisonalen Phase eintreten, haben tendenziell eine höhere Kursdynamik. (10)– Sehr stark bis (1) Sehr schwach.

Die zusammenfassende Tendenz ergibt sich aus der gleichgewichteten Einbeziehung aller betrachtetenden charttechnischen Indikatoren. Die historische Volatilität der vergangenen fünf Tage fließt jedoch nicht in die Gesamtbewertung mit ein. Es können drei Kategorien unterschieden werden: ▪ Positive Tendenz

▪ Neutrale Tendenz

Kurs

MA-200 MA-100 EMA-55 EMA-21 VWAP Pivot(1D) Pivot(1W) RSI W%R S%K S%D Saisonales Mom.

Adidas

295,50

5

Allianz

200,75

5

BASF

64,85

7

Bayer

49,20

1

Beiersdorf

94,00

1

BMW

73,97

5

Continental

117,60

8

Covestro

50,48

7

Daimler

58,48

8

Dt. Bank

9,07

5

Dt. Börse

141,05

4

Dt. Post

41,40

4

Dt. Telekom

15,08

2

E.ON

9,09

1

Fresenius

39,00

3

Fresenius Med.

69,24

2

Heidelberg Cem.

61,16

8

Henkel

79,40

2

Infineon

30,99

10

Linde

196,90

Merck

139,10

6

MTU Aero Engines

204,60

8

Münch. Rück

250,50

5

RWE

33,74

3

SAP

104,92

2

Siemens

116,92

5

VW

168,00

3

Vonovia

58,62

6

Wirecard

0,42

2

Dt. Wohnen

43,55

5

(8)
(9)

1

7

,0

0

0

M

ARKETS

COUN

TL

ESS

OP

P

ORT

U

N

ITIES

Technischer Screener: Dow Jones

Legende: Technisches Screening

- Kurs liegt über- bzw. unter dem betrachteten Durchschnitt. ▪ MA-200 = Gleitender 200-Tage-Ø ▪ MA-100 = Gleitender 100- Tage-Ø ▪ EMA-55 = Exponentieller gleitender

55-Tage-Ø

▪ EMA-21 = Exponentieller gleitender 21-Tage-Ø

- Kurs liegt über- bzw. unter dem volumengewichteten

Durchschnitsspreis (VWAP)

Kurs liegt über- bzw. unter dem täglichen/wöchentlichen Pivot-Punkt.

-Liegt der Relative Stärke Index (RSI) über bzw. unter der Grenzschwelle bei 48,5

- Liegt das Williams%R über bzw. unter -50

- Liegt der Stochastik-Oszillator (S%D & S%K) über- bzw. unter der Grenzschwelle bei 50

Historische Volatilität

Prozentuale Veränderung der historischen Volatilität auf Basis der vergangenen 12 Monate.

Die zusammenfassende Tendenz ergibt sich aus der gleichgewichteten Einbeziehung aller betrachtetenden charttechnischen Indikatoren. Die historische Volatilität der vergangenen fünf Tage fließt jedoch nicht in die Gesamtbewertung mit ein. Es können drei Kategorien unterschieden werden: ▪ Positive Tendenz

▪ Neutrale Tendenz ▪ Negative Tendenz Kurs MA-200 MA-100 EMA-55 EMA-21 VWAP Pivot - 1T Pivot - 1W RSI(34)>48.5 W%R(21)<-50 S%K(5,3,3)>50 S%D(5,3,3)>50 Hist. Vola. % (12M)

3M 176,65 1,57 American Express 118,98 3,10 Apple 128,70 2,40 Boeing 221,24 3,82 Caterpillar 179,17 2,19 Chevron 88,41 2,93 Cisco 44,82 1,79 Coca-Cola 47,26 1,52 Dow 53,83 2,66 Exxon Mobil 43,48 3,05 Goldman Sachs 244,43 2,10 Home Depot 273,97 1,58 IBM 125,55 1,88 Intel 50,65 2,25

Johnson & Johnson 153,62 1,24

JP Morgan Chase 119,67 2,45 Mc Donalds 214,25 1,34 Merck 79,82 1,31 Microsoft 219,42 1,92 Nike 140,5 1,66 Pfizer 38,03 2,06 Procter Gamble 138,25 1,14 Raytheon Technologies 70,64 2,72 Travelers 138,03 2,07 United Health 341,67 1,94 Verizon 60,01 0,94 Visa 211,18 1,74

Walgreens Boot Alliance 40,88 2,81

Walmart 146,1 1,31

Walt Disney 173,55 2,91

Dow Jones

Technischer Screener

(10)

1

7

,0

0

0

M

ARKETS

COUN

TL

ESS

OP

P

ORT

U

N

ITIES

10

Risikohinweis & Disclaimer

Salah-Eddine Bouhmidi, M.Sc.

Head of Markets DE/AT/NL

Twitter: @SalahBouhmidi

www.salahbouhmidi.de

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76 % der Kleinanlegerkonten

verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das

hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem

schnell eintreten. Bei professionellen Kunden können Verluste die Einlagen übersteigen.

Die in diesem Dokument wiedergegebenen Informationen beruhen zum Teil auf allgemein zugänglichen Quellen und Daten Dritter. IG Europe GmbH

übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen.

Die Informationen wurden einzig zu Informations- und Marketingzwecken erstellt. Die Informationen stellen keine Anlageberatung, keine Anlageempfehlung

und keine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung von Finanzinstrumenten dar. Dieses Dokument ist keine Anlageempfehlung im Sinne des Art. 20

Verordnung (EU) Nr. 596/2014 vom 16. April 2014 und der Delegierten Verordnung (EU) 2016/958 vom 9. März 2016 sowie der Art. 36 und 37 der Delegierten

Verordnung (EU) 2017/565 vom 25. April 2016 und genügt deshalb nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Förderung der Unabhängigkeit von

Anlageempfehlungen und unterliegt auch nicht dem Verbot des Handelns im Zusammenhang mit der Veröffentlichung von Anlageempfehlungen.

Es wird keine Gewähr für die Geeignetheit und Angemessenheit der dargestellten Finanzinstrumente sowie für die wirtschaftlichen und steuerlichen

Konsequenzen einer Anlage in den dargestellten Finanzinstrumenten und für deren zukünftige Wertentwicklung übernommen. Die in der Vergangenheit

erzielte Performance ist kein Indikator für zukünftige Wertentwicklungen. Aussagen über zukünftige wirtschaftliche Entwicklungen basieren grundsätzlich auf

Annahmen und Einschätzungen, die sich im Zeitablauf als nicht zutreffend erweisen können. Eine Anlage in Finanzinstrumente jeglicher Art kann mit dem

Risiko eines erheblichen Wertverlustes oder sogar Totalverlust einhergehen. Vor einer Anlageentscheidung sollte der Rat eines Anlage- und Steuerberaters

eingeholt werden. Dargestellte Finanzprodukte sind möglicherweise nicht für jeden Anleger geeignet.

IG und IGE besitzen weder Long noch Short Positionen in den erwähnten Titeln oder dergleichen Finanzinstrumente auf die besprochenen Titel. Mitwirkende

Personen können im Besitz der besprochenen Finanzinstrumente sein. Dadurch entsteht grundsätzlich die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Weitere

Ausführungen zum Umgang mit Interessenkonflikten bei der IG Europe GmbH sind unter

https://www.ig.com/usermanagement/customeragreements?igCompany=igde&agreementType=summary_conflicts_policy&locale=de_DE

abrufbar.

Der Versand oder die Vervielfältigung dieses Dokuments ist ohne die vorherige schriftliche Zustimmung der IG Europe GmbH nicht gestattet. Dieses Dokument

enthält möglicherweise Links oder Hinweise auf die Webseiten von Dritten, welche von der IG Europe GmbH nicht kontrolliert werden können und daher kann

die IG Europe GmbH keine Verantwortung für den Inhalt von solchen Webseiten Dritter oder darin enthaltenen weiteren Links übernehmen.

Abbildung

Updating...

Verwandte Themen :