Der Ideale Campus Gruppe 4: Image Umsetzung des Unileitbilds auf dem Campus Poppelsdorf Wahrnehmung vor Ort

Volltext

(1)

„Der Ideale Campus“

Gruppe 4: Image – Umsetzung des Unileitbilds auf dem

Campus Poppelsdorf – Wahrnehmung vor Ort

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Geographisches Institut

Modul B12 Projektseminar Leitung: Prof. Dr. Winfried Schenk

Sommersemester 2019 Bachelor of Science Geographie

4. Fachsemester Datum: 08.07.2019

1

(2)

Gliederung

1. Leitfrage

2. Methodik

3. Herkunft der Befragten

4. Leitbild der Internationalität der Universität Bonn

5. Ergebnisse der Befragung

1. Bekanntheit des Leitbildes

2. Bewertung des Leitbildes

3. Überprüfung der Aussagen in Bezug auf das Leitbild der Internationalität

4. Verbesserungsvorschläge der Befragten

5. Fazit

6. Handlungsempfehlungen für die Planung

7. Quellenverzeichnis

(3)

Leitfrage:

Inwiefern spiegelt der Campus

Poppelsdorf das

Leitbild der

Internationalität

der Universität Bonn aus

Sicht der

international Studierenden

wider?

(4)

4

2. Methodik

 Befragung mit anschließendem Fragebogen auf Englisch

 Gesamtzahl Fragebögen: 30 (26 Gültige)

 Befragungsort: Hörsaalzentrum, Mensa, International Club, Platz vor MNL

(5)
(6)

Leitbild der Internationalität der Universität Bonn:

 Stadt Bonn: ehemalige Bundeshauptstadt & heute internationale Bundesstadt

 Modern und traditionell

 International vernetzte Forschung

 Förderung einer kollaborativen, innovativen und internationalen Forschungskultur

 Enorme Attraktivität der Universität für Wissenschaftler aus dem Ausland

 International bekannt für ihre Spitzenforschung und forschungsorientierte Studiengänge

 Internationales Flair der Region

6

4. Leitbild der Internationalität der Universität Bonn

Universität Bonn (Hrsg.):

(7)

5. Ergebnisse der Befragung

(8)

77%

23%

Kennen Sie das Leitbild der Internationalität der

Universität Bonn?

Ja

Nein

n=26

8

5.1 Bekanntheit des Leitbildes

(9)

35%

65%

Wie bewerten Sie das Leitbild der Internationalität der

Universität Bonn?

Positiv Negativ

n=20

(10)

Polaritätsprofil: Internationalität

Sehr Ziemlich Etwas Etwas Ziemlich Sehr

Kulturell heterogen 6 13 3 2 1 1 Kulturell homogen Weltoffen 3 14 5 3 0 1 Provinziell

Gastfreundlich 10 13 2 1 1 0 Abweisend Integrierend 7 8 7 2 2 0 Ausgrenzend

Lehrorientiert 9 6 1 2 7 1 Forschungsorientiert Hohes Ansehen 7 15 2 2 0 0 Geringes Ansehen Attraktiv 6 16 3 1 0 0 Abstoßend

Modern 7 5 7 3 4 0 Traditionell

n=26 Modus = Zweithäufigster Wert=

Quelle: Eigene Erhebung

10

(11)

0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 99

Anzahl der Antworten

Schlecht Gut Keine Angabe

n=26

5.3 Überprüfung der Aussagen in Bezug auf das Leitbild der Internationalität

(12)

0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 99

Anzahl der Antworten

Quelle: Eigene Erhebung

12

5.3 Überprüfung der Aussagen in Bezug auf das Leitbild der Internationalität

Schlecht Gut Keine Angabe

n=26

(13)

0 1 2 3 4 5 6 7 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 99

Anzahl der Antworten

n=26

5.3 Überprüfung der Aussagen in Bezug auf das Leitbild der Internationalität

Schlecht Gut Keine Angabe

(14)

0 1 2 3 4 5 6 7 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 99

Anzahl der Antworten

n=26

14

5.3 Überprüfung der Aussagen in Bezug auf das Leitbild der Internationalität

Quelle: Eigene Erhebung

Wie bewerten Sie das Freizeitangebot der Universität Bonn für international

Studierende auf dem Campus Poppelsdorf, die nicht offiziell von der

Universität Bonn veranstaltet werden?

(15)

Wie sollte der internationale Campus Poppelsdorf aus Ihrer Sicht

gestaltet werden?

 Beschriftungen nur auf Deutsch

 Informationspolitik der Universität Bonn

 Probleme bei der Ankunft an der Uni Bonn/Einschreibung

 Konzentration der Institutsstandorte („Campus-Universität“)

 Mehr Aufenthaltsmöglichkeiten auf dem Campus/Treffpunkte

 Aktivitäten

 Angebotszeitraum des Freizeitangebotes

 Informationen über die Region und Campus (z. B. historische Führung auf dem Campus)

 Kennlernabende/ kulturelle Austausch

(16)

Wie sollte der internationale Campus Poppelsdorf aus Ihrer Sicht

gestaltet werden?

 Mensa:

 Komposition der Tische für Kleingruppen ungeeignet

 Keine Aufenthaltsfunktion

 Mikrowelle in der Mensa

 Ausrichtung ausschließlich auf deutschsprachig Studierende

 Ausrichtung auf kulturelles Verständnis und Lebensweise „der Deutschen“

 Trennung der Bücher nach Sprachen in der Bibliothek

 Zu starke Fokussierung auf Erasmus-Programm und sonstige Austauschprogramme

 Trennung von Teilnehmern eines Austauschprogramms und international Studierenden ohne Austauschprogramm

16

(17)

Leitbild der Internationalität mehrheitlich bekannt, aber negativ bewertet

Umsetzung vornehmlich positiv bewertet, aber Differenzen bei den Antworten,

folglich Verbesserungsbedarf

Aufenthaltsfunktion qualitativ und quantitativ nicht ausreichend erfüllt

Qualität des vorhandenen Freizeitangebots zufriedenstellend, allerdings Quantität

unzureichend

5.5 Fazit

(18)

1. Beschriftungen in mehreren Sprachen (Englisch & Mandarin)

Orientierung

Information

Wegtafeln, Informationstafeln vor den Gebäuden

2. Aufenthaltsmöglichkeiten/Treffpunkte auf dem Campus

Grün- und Freiflächen

Cafés/Restaurants (z. B. Teahouses/ Lounges)

Kultureller Austausch und kulturelles Angebot (z. B. Street Food Market)

Steigerung der Aufenthaltsqualität

(19)
(20)

Quellenverzeichnis

 CHRISTMANN, U. (2002): Methoden der Verstehens- und Verständlichkeitserhebung. In: Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik 32, H. 4. S. 76 - 97. 2002.

Abbildung

Updating...

Verwandte Themen :