Inhalt der dritten Erarbeitungsphase

Im Dokument Kopfgeometrie in der Sekundarstufe I / eingereicht von Tobias Hagelmüller (Seite 97-105)

6.6 Detailbeschreibung der Inhalte

6.6.5 Inhalt der dritten Erarbeitungsphase

In dieser Phase sollen sich die Sch ¨ulerinnen und Sch ¨uler eigenst¨andig und in Einzelar- beit mit Aufgabenstellungen der App besch¨aftigen. Geplant sind die Aufgaben 1, 2, 4 aus der ersten Stufe (siehe Kapitel 3 auf Seite 40). Das Ziel der fehlerlosen Bearbeitung wird an die Sch ¨uler vermittelt, denn die App macht Aufzeichnungen dar ¨uber, wie oft

6.6 Detailbeschreibung der Inhalte

eine Sch ¨ulerin oder ein Sch ¨uler falsch getippt hat. Verglichen wird am Ende der Stunde der Punktestand, somit werden die Sch ¨ulerinnen und Sch ¨uler animiert sich konzentriert mit den Aufgaben auseinander zu setzen.

7 Zusammenfassung

Kopfgeometrie kann und soll im Unterricht in verschiedenen Ausf ¨uhrungen eingesetzt werden, um neben dem Training des r¨aumlichen Vorstellungsverm¨ogens auch weitere Ziele, etwa das Festigen der Fachsprache, zu verfolgen.

Zu Beginn des zweiten Kapitels f ¨uhrt das Fehlen einer einheitlichen Definition des Begriffes Kopfgeometrie zu einer detaillierten Trennung der verschiedenen Aufgaben aus der Literatur. Als Folge dieser Trennung, welche sich in zwei Dimensionen darstellen l¨asst, wurde ein Raster erstellt und somit f ¨ur Lehrpersonen die M¨oglichkeit geschaffen, Aufgaben aus Literaturrecherchen in einen ¨ubersichtlichen Pool einzuordnen.

Im Zuge des Versuchs der eindeutigen Zuordnung verschiedener Aufgaben in ein Feld des zweidimensionalen Rasters konnte erkannt werden, dass sich der Schwierigkeits- grad vieler Aufgaben durch relativ kleine ¨Anderungen, wie etwa zus¨atzliche Hilfestel- lungen, massiv ver¨andern l¨asst. Die Aufgaben sind also keineswegs genau einem Feld des Rasters zugeordnet, sondern k¨onnen durch die Lehrkraft den Sch ¨ulerinnen und Sch ¨ulern in verschiedenen Schwierigkeitsgraden angeboten werden. Im Dimensions- raster l¨asst sich diese Anpassung des Schwierigkeitsgrades durch das Verschieben der Aufgabe in andere Spalten erkennen. Der entwickelte Raster kann also zur Abstimmung des Anforderungsgrades dienlich sein.

Der erstellte Aufgabenpool verdeutlicht diese M¨oglichkeit der Abstufung des Schwie- rigkeitsgrades und bildet die Basis f ¨ur die Entwicklung der Lern-App ”KoGeo“.Sie steht auf der Internetseitehttp://kogeo.pbworks.comzum kostenlosen Download bereit.

Abbildung 40: QR-Code zur Internetseitehttp://kogeo.pbworks.com

Abgeschlossen wurde diese Arbeit mit einer beispielhaften Stundenplanung, in der auch ein Einsatz der Lern-App ”KoGeo“vorgesehen ist.

Literaturverzeichnis

Literaturverzeichnis

Bende Maria. Lern-Apps - Fluch oder Segen, http://www.verlagederzukunft.de/lernapps- fluch-oder-segen/ (Zugriff am 10.03.2016), 2016.

Bundesministerium f¨ur Bildung und Frauen. Lehrplan, AHS-Unterstufe, https://www.bmf .gv.at/schulen/unterricht/lp/ahs14 789.pdf?4dzgm2 (Zugriff am 17.03.2016), 2000.

De Lange Jan. Geometry for all or: no geometry at all?, In: Zentralblatt f ¨ur Didaktik der Mathematik 3, 1984.

Degner Reinhard / K¨uhl J ¨urgen. Kopfgeometrie, In: Der mathematische und naturwis- senschaftliche Unterricht 37, Heft 6, 1984.

Dorfmayr Anita. Die Rolle der Fachsprache bei zentralen Pr¨ufungen, http://www.oemg.ac.at/ DK/Didaktikhefte/2012 Band 45/VortragDorfmayr.pdf (Zugriff am 04.09.2015), 2013. Dorsch J ¨urgen. Kriterien f¨ur die Unterrichtseignung von Lernapps, http://www.schule- apps.de/kriterien/ (Zugriff am 11.03.2016), 2013.

Frank Brigitte / Siury Edellinde. Zur Entwicklung des r¨aumlichen Vorstellungsverm¨ogens bei Sch¨ulern - Ein Beitrag zum Gedenken an Dr. Kurt Ilgner, In: Wissenschaftliche Zeitschrift der Humbolt-Universit¨at Berlin, Math.-nat. Reihe, 35, Berlin, 1986.

Franke Marianne. Didaktik der Geometrie in der Grundschule, 2. Auflage, M ¨unchen, Spek- trum Akademischer Verlag, 2007.

Gimpel Manfred. Was ist und was soll Kopfgeometrie?, In: Mathematik in der Schule 30, Nr.5, 1992.

Halpern Diane. Sex Differences in Cognitive Abilities, Hillsdale, New Jersey, 1992.

Heugl Helmut. Mathematikunterricht mit Technologie - Ein didaktisches Handbuch mit ei- ner Vielzahl an Aufgaben, Linz, Veritas-Verlag, 2014.

Literaturverzeichnis

Hohmann Marc. Kopfgeometrie zur F¨orderung des r¨aumlichen Vorstellungsverm¨ogens im Mathematikunterricht in der Sekundarstufe, Landau: Bachelorarbeit, 2015.

Maier Peter Herbert. R¨aumliches Vorstellungsverm¨ogen im Geometrieunterricht, In: Pra- xis Schule 5-10, 1996a.

Maier Peter Herbert. Kopfgeometrie – Handlungsorientierte und visuelle Aufgabenstellun- gen, In: Mathematik in der Schule 34, 1996b.

Maier Peter Herbert.R¨aumliches Vorstellungsverm¨ogen, Donauw¨orth, Auer Verlag GmbH, 1999.

Massachusetts Institute of Technology. MIT App Inventor, http://appinventor.mit.edu (Zugriff am 11.03.2016), 2012-2015.

Mayr Otto. Neue Aufgabenformen im Mathematikunterricht, Aufgaben vernetzen - Proble- me l¨osen - kreativ denken, 5. - 9. Klasse, Augsburg, Brigg P¨adagogik Verlag, 2008.

Meyer Hilbert. Was ist guter Unterricht?, Berlin, Cornelsen Schulverlag GmbH, 2013. M¨uller Kurt Peter. Raumvorstellung im Unterricht, In: P¨adagogische Welt 40, 1986. M¨uller Sabine. Kopfgeometrie - Arbeitsbl¨atter zur Schulung des r¨aumlichen Vorstellungs- verm¨ogens, Buxtehude, Persen Verlag, 2012.

Nodari Claudio / Steinmann Cornelia. Fachdingsda – F¨acherorientierter Grundwortschatz f¨ur das 5.–9. Schuljahr, Lehrmittelverlag des Kantonos Aargau, 2008.

Radatz Hendrik / Rickmeyer Knut. Handbuch f¨ur den Geometrieunterricht an Grundschulen, Hannover, Schroedel, 1991.

Literaturverzeichnis

Reblin Mike. Sprachsensibler Fachunterricht - Handreichung zur Wortschatzarbeit in den Jahrgangsstufen 5-10 unter besonderer Ber¨ucksichtigung der Fachsprache, Landesinstitut f ¨ur Schule und Medien Berlin-Brandenburg, S.211-233, 2013.

Roth J ¨urgen. Geometrie im Kopf, Bewegliches Denken nutzen und f¨ordern, In: mathema- tik lehren 167, 2011.

Schniotalle Meike. R¨aumliche Sch¨ulervorstellungen von Europa, Ein Unterrichtsexperiment zur Bedeutung kartographischer Medien f¨ur den Aufbau r¨aumlicher Orientierung im Sachun- terricht der Grundschule, Berlin, Tena Verlag f ¨ur Medien, 2003.

Schulpsychologischer Dienst Basel. Lern-Apps - Interaktive und multimediale Lernbau- steinchen, Liestal, Schulpsychologischer Dienst Baselland, https://www.baselland.ch/ fileadmin/baselland/files/docs/ekd/spd/lern-app flyer.pdf (Zugriff am 10.03.2016), 2015. Senftleben Hans-G ¨unter. Erkundungen zur Kopfgeometrie (unter besonderer Beachtung der Einbeziehung kopfgeometrischer Aufgaben in den Mathematikunterricht der Grundschule), In: Journal f ¨ur Mathematik-Didaktik, Band 17, 1996.

Shepard Roger / Metzler Jacqueline. Mental Rotation of Three-Dimensional Objects, Science 171, 1971.

Streit Christine / Pinkernell Guido. Mathematik im Kopf. Ans¨atze f¨ur nachhaltigen, sch¨uleraktivierenden Unterricht., In: Mathematik lehren. Kopfmathematik 167, Friedrich Verlag, 2011.

Treutlein Peter. Der geometrische Anschauungsunterricht als Unterstufe eines zweistufi- gen geometrischen Unterrichtes an unseren h¨oheren Schulen, Leipzig, B.G. Teubner, 1911. Trill-Zimmermann Monika. Kopfgeometrie - Von der Handlung in den Kopf, http://bildungs server.berlin-brandenburg.de/fileadmin/bbb/schulqualitaet/modell und schulversuche/ SINUS-Grundschule-Berlin/materialien/dez 2012/GSM 18 08 10-11 CD1.pdf (Zugriff am 04.09.2015), 2012.

Literaturverzeichnis

Vogler Manfred. Geometrieaufgaben im Kopf zu l¨osen, Frankfurt a. M., Verlag Moritz Diesterweg, 1967.

Werdelin Ingvar. Geometrical ability and the space factors in boys and girls, Lund, 1961. Z¨ochbauer Johanna. Raumliches Vorstellungsvermogen im Mathematikunterricht, Linz: Di- plomarbeit, 2015.

ABBILDUNGSVERZEICHNIS

Abbildungsverzeichnis

1 Aufgabe mit Hilfe von Falten und Schneiden (Trill-Zimmermann, 2012) . 3

2 Verdecktes Viereck (Roth, 2011, S. 45) . . . 3

3 Tablett - Aufgabenstellung . . . 5

4 Tablett - L¨osung . . . 5

5 Schiefes Glas inkl. L¨osung (vgl. Halpern, 1992, S. 73) . . . 6

6 Gedrehte und gespiegelte Figuren (vgl. Werdelin, 1961, S. 51) . . . 7

7 Bootsfahrt (vgl. De Lange, 1984, S. 93) . . . 8

8 Gedankliche Rotation (vgl. Schniotalle, 2003, S. 350) . . . 9

9 Pfahlbau mit Windverb¨anden . . . 10

10 L¨osung: Pfahlbau mit Windverb¨anden . . . 11

11 individuelles F¨ordern (Meyer, 2013, S. 98) . . . 16

12 mentale Rotation (Shepard / Metzler, 1971, S. 702) . . . 16

13 W ¨urfel kippen (M¨uller, 2012, S. 19) . . . 18

14 Figuren erkennen (M¨uller, 2012, S. 7) . . . 19

15 L¨osung: Figuren erkennen . . . 19

16 Skizze: W ¨urfel mit Loch . . . 25

17 Zeichnung: W ¨urfel mit Loch . . . 26

18 Skizze: W ¨urfel mit Loch . . . 28

19 Dimensionsraster . . . 33

20 gef ¨ullter Dimensionsraster . . . 35

21 Dimensionsraster inkl. dem Verlauf des Schwierigkeitsgrades in beiden Dimensionen . . . 36

22 Dimensionsraster (Hauptaugenmerk auf den nicht-mathematischen Kom- petenzen) . . . 37

23 Dimensionsraster (Hauptaugenmerk auf den mathematischen Kompe- tenzen) . . . 38

24 erste Zeile des Dimensionsrasters . . . 40

25 zweite Zeile des Dimensionsrasters . . . 47

26 dritte Zeile des Dimensionsrasters . . . 55

27 vierte Zeile des Dimensionsrasters . . . 61

28 W ¨urfelzug nachvollziehen inkl. L¨osung . . . 68

TABELLENVERZEICHNIS

30 Entwurf: Startseite . . . 75

31 Entwurf: Auswahl der Niveaustufe . . . 77

32 Entwurf: Levelauswahl . . . 78

33 Entwurf: Level . . . 79

34 Designer-Umgebung (Massachusetts Institute of Technology, 2012-2015) 80 35 Blocks-Umgebung (Massachusetts Institute of Technology, 2012-2015) . 81 36 QR-Code zur Internetseite . . . 82

37 Einstiegsbeispiel (”Falten und Schneiden“) . . . 86

38 Erweiterung des Einstiegsbeispiels (”Falten und Schneiden“) . . . 87

39 Erarbeitungsbeispiel (”Gleiche W¨urfel?“) . . . 88

40 QR-Code zur Internetseitehttp://kogeo.pbworks.com . . . 90

Tabellenverzeichnis

1 Aufbau einer Kopfgeometrie-Aufgabe (vgl. Senftleben, 1996, S. 54) . . . . 1

2 F ¨unf Phasen der Wortschatzarbeit (Nodari / Steinmann, 2008, S. 231) . . . 13

3 Aufbau einer Kopfgeometrie-Aufgabe (vgl. Senftleben, 1996, S. 54) . . . . 22

4 Kopfgeometrie mit Hilfsmitteln in Phase I (vgl. Senftleben, 1996, S. 55) . . 24

5 Kopfgeometrie mit Hilfsmitteln in Phase III (vgl. Senftleben, 1996, S. 55) . 26 6 Kopfgeometrie mit Hilfsmitteln in Phase I und III (vgl. Senftleben, 1996, S. 56) . . . 27

23 Kurzbeschreibung der Unterrichtseinheit . . . 84

Im Dokument Kopfgeometrie in der Sekundarstufe I / eingereicht von Tobias Hagelmüller (Seite 97-105)